Brigitte Woman Special – Entspannt älter werden

Brigitte Woman Special
Entspannt älter werden

In meinem ersten Artikel hier habe ich behauptet, dass die Medien uns Frauen in den besten Jahren vernachlässigen. Das stimmt nicht ganz, denn tatsächlich gibt es auf dem Zeitschriftenmarkt 3 oder 4 Magazine, die sich ganz unserer Baby-Boomer-Generation widmet.
Ich werde euch im Laufe der Zeit ein paar dieser Magazine vorstellen, aber beginnen möchte ich mit einem Sonderheft von Brigitte Woman, welches mir vom Verlag in dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt wurde.

Brigitte Woman Special – Entspannt älter werden

Dieses Brigitte Woman Special erschien bereits im November 2014, hat 114 Seiten und ist in 3 Kapitel unterteilt.

In dem ersten Kapitel: Sich selbst annehmen geht es gleich um die Kernfrage, ob wir Angst vor dem Älterwerden haben müssen; außerdem erklären 4 Frauen, warum man sich als reife Schönheit nicht mehr unter Druck setzen lässt. Die Altersforscherin und Entwicklungspsychologin Professor Ursula Staudinger behauptet, das Altern nun sexy ist und wir erfahren, warum wir uns nicht altersgerecht verhalten müssen. Ganz untypisch für ein Heft aus dem Hause Brigitte gibt es in einem Artikel ein Plädoyer gegen Diäten und natürlich fehlt auch nicht der obligatorische Psychotest.

Innenteil

Im Kapitel Das Leben pflegen dreht sich alles um Gesundheit, bemerkenswerter Weise wird das dabei das Thema Wechseljahre nicht angesprochen. Es gibt einen Artikel über Chinesische Medizin, einen weiteren über gesunden Schlaf und ein Psychotherapeut referiert über die Wichtigkeit von Sozialkontakte auf. Eine 62jährige Yogalehrerin zeigt uns Übungen aus der Schule des Iyengar-Yoga, die ich einmal ausprobieren werde. Sehr interessant fand ich Tipps, wie man Altersflecken, Besenreisser und diesen ganzen anderen Ü50-Indizien kaschieren kann. Und dann natürlich Rezepte. Mit viel Gemüse.
Die kann man dann kochen, wenn der Mann mal nicht da ist.Rezeptteil

Im letzten Kapitel Aus dem Vollen schöpfen findet sich kunterbunt ein bisschen was mit fernen Ländern, Abenteuern, Anti-Aging-Spa-Anwendungen (demnächst werde ich das Wort Anti-Aging verbieten) und Sexualität. Interessant fand ich den Artikel über alternative Wohnkonzepte statt Altersheimen.

Mein Eindruck:

CoverDas Sonderheft Brigitte Woman Special kostet satte 6,80 €, kommt dafür aber – abgesehen von 3 Umschlagseiten – ohne Werbung aus.
Es besteht nach meiner Schätzung zu 40 Prozent aus wirklich schönen Hochglanzfotos, allerdings hätte ich mir mehr Text gewünscht. Die Artikel gehen nicht ganz so in die Tiefe, wie sie eigentlich könnten, aber das ist bei Frauenzeitschriften eigentlich immer so und Brigitte zeigt hier oft noch mehr Niveau, als andere Veröffentlichungen dieser Sparte.
Es kommen viele Frauen ab 40 mit ihren Meinungen, Wissen und Erfahrungen zu Wort. Das ist natürlich sehr schön und lehrreich noch dazu. Allerdings handelt es sich bei diesen Damen häufig um Akademikerinnen, Journalistinnen, Yoga-Lehrerinnen usw., mit deren Lebenswegen sich die Verkäuferin beim Aldi wenig identifieren kann. Was ich damit sagen möchte ist, dass man, wenn man 2 qualifizierte Ausbildungen hat, einen tollen Job, einen Autorenvertrag bei einem Verlag, sich gut und gerne einmal eine entspannte Auszeit in Brasilien oder in einem 5-Sterne Spa gönnen kann.
Und somit trifft dieses ansonsten sehr ambitionierte Sonderheft leider nicht ganz ins Ziel.
Aber es entspannt!

Weitere Informationen und den Link zum Shop findet ihr auf Brigitte Woman.

Foto:Brigitte Woman Special – Entspannt älter werden ©frau-sabienes.de
Text: Brigitte Woman Special – Entspannt älter werden ©frau-sabienes.de

2 Kommentare zu “Brigitte Woman Special – Entspannt älter werden

  1. es entspannt vor allen Dingen, weil du dir die Zeit genommen hast, die Zeitschrift anzusehen. eine Art von „Auszeit“ vom Taeglichen. Ernst nehme ich solche Artikel und Zeitungen nicht. Wie du ja schreibst, es sind nur Frauen mit Geld, die sich dies alles leisten koennen, kein „Normalbuerger“

    • Frau Sabienes sagt:

      @vivilacht: Da bin ich vollkommen deiner Meinung, liebe Vivi. Und mehr oder weniger trifft das auf alle Frauenzeitungen zu.
      LG
      Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.