warum-liest-du

Warum liest du? Eine Fragestunde für Buchblogger

Ab und zu lasse ich mich gerne interviewen. Nicht das ich prinzipiell immer sofort und ins Reine gesprochen Fragen beantworte (mein Mann weiß ein Lied davon zu singen, denn oft antworte ich mit einer Gegenfrage). Aber manchmal lassen einen bestimmte Fragen zu einem bestimmten Thema über eben dieses Thema nachdenken, man beleuchtet sich gewissermaßen auf […]

bleib-bei-mir

Bleib bei mir, denn es will Abend werden – Paula Schneider

Ida und Ole sind seit über 50 Jahren verheiratet und können auf ein aktives, engagiertes, aber auch bitterhartes Leben zurück blicken. Nun haben sie es sich in ihrer neuen, altersgerechten Wohnung in Weimar bequem eingerichtet und sind trotz ihres Alters noch sehr aktiv. Ida gibt Deutschkurse und leitet einen Literaturtreff, Ole engagiert sich politisch, organisiert […]

opa-nicht-ins-heim

Wir geben Opa nicht ins Heim – Jessica Wagener [Rezension]

Kurz vor meinem Urlaub bekam ich freundlicherweise und unabhängig voneinander Rezensionsexemplare zweier Bücher zugesandt. Beide haben etwas mit dem Leben von alten Menschen zu tun. Das erste mit dem Titel: ‚Wir geben Opa nicht ins Heim‘ möchte ich euch heute vorstellen (das zweite liest sich sehr langsam, die Rezension wird wohl etwas warten müssen) Als […]

frauen von hogwarts

Die Frauen von Hogwarts und warum wir die Harry Potter Bücher mögen

Der neue Harry Potter Band („Harry Potter and the Cursed Child“) war noch gar nicht richtig erschienen, da war die Gemeinschaft der BuchbloggerInnen schon voller Erwähnungen und Rezensionen. Ich bin mir nun natürlich nicht so sicher, ob auch es auch von Männern geführte Buchblogs gibt, die sich über die Fortsetzung der Harry-Potter-Reihe von der Erfolgsautorin […]

Das Verstummen der Krähe

Das Verstummen der Krähe – Eine Rezension

Die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo ist in ihrem Job bereits einiges gewöhnt, aber das Testament von Theresa Lenhardt hat es wirklich in sich. Laut ihrem letzten Willen soll Kristina das Vermögen unter 5 Personen aufteilen und zugleich einen Mord aufklären. Denn einer dieser möglichen Erben hat eine Bluttat zu verantworten, für die der verstorbene Ehemann der […]

bitterfotze

Bitterfotze – Ein feministischer Roman von Maria Sveland

Sara hat die Nase voll. Ihr steht der Alltag mit einem Kleinkind bis zum Hals, genauso wie die Schwierigkeiten, die man als berufstätige Mutter hat und der Januar in Stockholm ist einfach die Hölle. Also bucht sie kurzerhand eine Woche Teneriffa – ohne Mann, ohne Kind, dafür 7 Tage lang Nichtstun und Ausschlafen. Denn wenn […]