Kofferpacken – Die Auswertung von meiner Blogparade

kofferpacken
Eine kurze Auswertung meiner Blogparade über das Kofferpacken

Anfang August hatte ich zu einer kleinen gegen-das-Sommerloch-und-sonstige-Langeweile-Blogparade aufgerufen und euch gefragt, was ihr außer den Standards, wie Unterwäsche, Zahnbürste usw. sonst so alles in euren Koffer packt.
Herausgekommen ist eine tatsächlich kleine, aber feine Aktion und hier kommt eine Auswertung dieser Aktion:

Kofferpacken – Die Auswertung von meiner Blogparade

Diejenigen von euch, die mit Hund oder kleinen Kindern reisen, wie die Küstenmami nehmen natürlich ganz viel Hundesachen und noch mehr Kindersachen mit. Solches Equipment lasse ich mal außen vor, weil das doch sehr speziell ist. Rumpel, die nicht nur einen Hund besitzt, sondern auch einen Wohnwagen, schmeißt kurzerhand ihren Hausstand samt Maggiflasche in den Anhänger und los gehts.

Eure Top Ten (und meine im Übrigen auch) sind wie folgt:

  1. Kamera
  2. Bücher, Reiseführer, eReader
  3. Ladekabel
  4. Handy
  5. Laptop

Aus dieser Auflistung folgere ich, dass nur wenige von euch demnächst Trekkingurlaub mit Rucksack machen werden? Eine Ausnahme ist hier Rumpel, die den Urlaub zur handy- und laptopfreien Zeit erklärt, was ich persönlich nicht könnte.

Auch folgende Dinge dürfen bei vielen von euch nicht fehlen:

  • Reiseapotheke, der Inhalt ist bei jedem von euch ganz individuell
  • Schminkutensilien und Pflegemittel, wie Sonnencreme, Handcreme und Lippenbalsam, der ganz besonders für Mel wichtig ist.
  • Musik und Hörbücher auf dem iPod – das ersetzt mir die Ohrstöpsel
  • Putzzeug, wie Geschirrspülmittel und Lappen, Müllbeutel, Desinfektionszeug
  • Haushaltswaren, wie Küchenmesser, Taschenmesser, Korkenzieher, Flaschenöffner
  • Bettwaren, wie Kopfkissen oder Nackenhörnchen
  • Einen Fön samt Rundbürste, wie Daggi. Den Fön vergesse ich oft und ärgere mich dann über das lahme Gebläse des Hotelföns
  • Maskottchen! Und das finde ich ja ganz süß. Mara nimmt den Heiner mit, Anne den Herrn Schröder und Sandra die Strickjacke ihrer lieben Omi. Die ist zwar kein Kuscheltier, aber bestimmt auch kuschelig und ein Stückchen Heimat. Dazu passt dann auch der Schal oder Tuch, den Mara dabei hat. Man soll ja – laut Anhalter durch die Galaxis – nie ohne Handtuch verreisen!

Sperrgepäck

Einige von euch schrecken beim Kofferpacken nicht vor sperrigen Dingen zurück:

  • Jaelle Katz nimmt ihre Malsachen und ihr Stativ mit
  • Ich habe von mehreren Kameras samt Objektiven, besonders Teleobjektiven gelesen. Ihr macht wahrscheinlich alle super Fotos!

Anregungen für das nächste Kofferpacken

  • Ich werde wie Frau Tonari überlegen, ob ich einen Mehrfachstecker mitnehme (für die tausend Ladekabel)
  • Ich werde den Fön nicht vergessen und mich dabei nicht mehr schämen, weil ich so eitel bin
  • Ich werde beim nächsten Mal auch ein Maskottchen mitnehmen.
  • Ersatzunterwäsche im Handgepäck ist vielleicht auf langen Flügen gar nicht blöde.

Jetzt bleibt mir noch ein Dankeschön für eure Teilnahme! Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß, wie ich!

Foto: Kofferpacken – Die Auswertung von meiner Blogparade ©frau-sabienes.de
Text: Kofferpacken – Die Auswertung von meiner Blogparade ©frau-sabienes.de

19 Kommentare zu “Kofferpacken – Die Auswertung von meiner Blogparade

  1. Hallo Sabine,

    😉 wie uns doch die Technik im Griff hat. Stelle dir diese Art von Fragen als Umfrage (den Blogparaden gab es da nicht) vor sagen wir 40 Jahren vor. Das wären dann die 70ger, wo man am besten Pflaster mitnehmen musste, falls wieder jemand über die riesig weit ausgestellten Beine der Schlaghose fiel, und eine elastische Binde für die, die mit ihren Plateausohlen umknickten. *Haha*. Danke für die Übersicht ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Frau Sabienes sagt:

      @Sandra: Schlaghosen und Plateausohlen – wie habe ich dieses Outfit geliebt!!!
      Ich habe gerade überlegt, was meine Mutter vor 40 Jahren wohl so für den Familienurlaub eingepackt hat. Ich kann mich da nur an eine Einheit „Rei in der Tube“ erinnern. Sowas braucht man heutzutage wohl kaum noch.
      LG
      Sabiene

  2. Hey Sabiene,

    Danke <3 für die tolle Aufstellung. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass du das alles noch zusammenfasst. Einen Mehrfachstecker werde ich wohl auch in unsere Koffer integrieren. Ansonsten machen wir schon mehr oder minder Abenteuerurlaub, allerdings haben wir dann trotzdem immer eine Möglichkeit an Strom zu kommen. So viele Akkus für die Kamera kann man gar nicht mitnehmen.

    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, alles mal aufzuzählen, was wir so in unseren Koffer packen. Gestern hatte ich einen Koffer für das Wochenende angefangen zu packen und dieses Mal müssen 3-4 Paar Schuhe mit. Das passiert uns jetzt nicht so häufig. Aber es ist auch ein besonderer Anlass. 😉

    Lg Mel

    • Frau Sabienes sagt:

      @Mel: Wie schön!!!! Ich hoffe sehr, dass du uns Fotos zeigen wirst! Wenn wir uns nicht mehr sehen, hören, lesen wünsche ich euch ein superschönes Fest!
      LG
      Sabiene

      • Ganz lieben Dank.
        Fotos werde ich euch allen zeigen, wenn ich die habe und es sich eine Gelegenheit ergibt. Vielleicht schaffen wir es ja uns auf der Buchmesse zu sehen, dann kann ich auch alles ganz ausführlich erzählen.

        Jetzt brauch ich nur noch einige Däumchen, die gedrückt werden, dass es in Hamburg am Samstag nicht regnet, wie es angekündigt ist.

        Lg Mel

        • Frau Sabienes sagt:

          @Mel: Wahrscheinlich hat es geregnet, oder? Weil es ja immer mal in Hamburg regnet! Aber ich hoffe, ihr hattet eine schöne Feier, egal, wie das Wetter war.
          LG
          Sabiene

          • @Sabiene: Morgens hat es in Strömen gegossen. Als ich zur Kirche kam, schien die Sonne, die Barkassenfahrt war auch trocken, nur zum Abend hin wurde es wieder etwas nass. Der Sturm störte dabei etwas. Im Großen und Ganzen ein sehr toller Tag!!!!

            Lg Mel

          • Frau Sabienes sagt:

            @Mel: Also: Erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute an euch Beide!
            Und dann: Bei uns heißt es, dass Regen am Hochzeitstag dem jungen Paar Geld bringt.
            Also. Passt alles, oder? 😉
            LG
            Sabiene

  3. Mehrfachstecker ist auch bei uns sehr wichtig und wir nehmen grundsaetzlich Waesche zum wechseln im Handgepaeck mit Auch Pflaster sind bei mir immer im Koffer, denn wenn man gerade eines braucht, dann ist nirgends sonst eines zu finden. Ich habe grundsaetzlich auch immer 2 in der Handtasche.

    • Frau Sabienes sagt:

      @vivilacht: Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Wäsche zum Wechseln mitzunehmen. Aber die Idee ist gar nicht schlecht, außerdem wäre damit die Kamera gut ausgepolstert …
      LG
      Sabiene

  4. rumpel sagt:

    Hey Sabienes 🙂
    wir haben ein WohnMOBIL, das ist was gaaaaaaaaaanz anderes als ein Wohnwagen. Wollte ich noch unbedingt mal festgestellt wissen!
    Isch binne ferdisch midde Welt, wir sind umgezogen. NIE WIEDER, au weia, man glaubt nicht, was sich so alles ansammelt, wenn man nur genug Platz hat.
    Von abgebrochenen Fingernägeln, rauhen Händen, blauen Flecken und Muskelkater mal abgesehen, alles soweit hübsch.
    Auch wenn wir z. Zt. im Chaos leben und ich gewisse Dinge noch immer suche. Stehen aber auch noch genug Kisten rum, die ausgeräumt werden wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.