Warum liest du? Eine Fragestunde für Buchblogger

warum liest du?
Fragestunde für Buchblogger

Ab und zu lasse ich mich gerne interviewen. Nicht das ich prinzipiell immer sofort und ins Reine gesprochen Fragen beantworte (mein Mann weiß ein Lied davon zu singen, denn oft antworte ich mit einer Gegenfrage). Aber manchmal lassen einen bestimmte Fragen zu einem bestimmten Thema über eben dieses Thema nachdenken, man beleuchtet sich gewissermaßen auf eine Art und Weise, wie es vielleicht nur ein Außenstehender (einer mit sehr viel Empathie) tun würde.

Tobi von lesestunden.de hat zu einer Fragerunde mit dem Titel: „Warum liest du?“ ins Leben gerufen. Ich habe zwar schon einmal Fragen über das Lesen im Zusammenhang mit einer anderen Aktion beantwortet, aber diese hier kamen mir gerade Recht, da ich in der letzten Zeit hier häufiger Rezensionen schreibe.

Also, los geht’s!
Und Vorsicht. Das wird sehr lang!

Warum liest du?

  1. Warum liest du?
    Um abzutauchen, zur Unterhaltung und etwas über andere Menschen oder andere Lebensentwürfe zu erfahren
  2. Was liest du? Welche Genres bevorzugst du? Liest du auch Klassiker?
    Am allerliebsten lese ich Krimis und Romane, mit einer skurrilen Handlung. Klassiker lese ich nicht mehr so häufig, weil ich meistens vor dem Einschlafen lese und da keine schwere Kost vertragen kann.
  3. Welche Autoren favorisierst du? Oder hast du keine bevorzugten Autoren?
    Ich habe eine ganze Menge an Lieblingsautoren. Ganz vorne dran stehen Terry Pratchett, Val McDermid und Tess Gerritsen. Aber auch etliche skandinavische Autoren, wie Håkan Nesser und Henning Mankel sind mit dabei.
  4. Wo liest du überall? Nur Zuhause, nur in der S-Bahn, überall, …?
    Leider komme ich nur zu Hause dazu und dort nur im Bett vorm Einschlafen. Ansonsten höre ich viele Hörbücher, wenn ich gerade langweilige Hausarbeit verrichten muss.
  5. Liest du viel oder wenig? Wie viel Zeit verbringst du in der Woche mit Lesen? Wie viele Bücher liest du im Schnitt pro Monat/Jahr? Machst du auch längere Lesepausen?
    Das ist schwer zu sagen, denn ich lasse mir auch viel vorlesen
  6. Liest du schnell oder langsam? Wie viele Seiten liest du ungefähr in einer Stunde?
    Keine Ahnung 🙂
  7. Wie viele Bücher liest du in der Regel gleichzeitig?
    Ich lese ein Buch und höre ein Hörbuch. Würde ich diesen Takt erhöhen, würde ich wahrscheinlich schizophren werden
  8. Welche Formate bevorzugst du? Taschenbücher, gebundene Bücher, broschierte Bücher, Prunkausgaben?
    Am liebsten lese ich Taschenbücher, weil sie einem leicht in der Hand liegen und man sie überall mit hinnehmen könnte. Prunkausgaben? Terry Pratchett mit Goldschnitt? Klingt angemessen!
  9. Legst du Wert auf eine hochwertige Verarbeitung deiner Bücher? Spielt die Optik des Buches eine Rolle für dich?
    Ich lege sehr viel Wert auf Bücher, deren Bindung einigermaßen hält und ich mag schöne Buchcover
  10. Liest du auch Ebooks? Wenn ja wie oft und welche Bücher?
    Bei einer gewissen Affinität zur Technik meinerseits ist es kaum zu verstehen, aber ich HASSE eBooks!!!! Auch wenn sie manchmal praktisch wären ….

  11. Wo versorgst du dich mit neuen Büchern? Beim Buchhändler ums Eck? In der Bibliothek? Aus dem Bücherbus?
    Wir haben vor Ort einen sehr gut sortierten, netten Buchhändler, bei dem ich regelmäßige Stützungskäufe mache.
  12. Kaufst du auch gebrauchte Bücher?
    Ja, weil ich das für sehr nachhaltig empfinde. Ich stöbere auf Flohmärkten und bei verschiedenen Onlinehändlern. Und ich verkaufe viele Bücher auch wieder.
  13. Wie viel bist du bereit für ein gutes Buch auszugeben?
    Ein Taschenbuch, das über 30 Euro kostet, muss schon was ganz besonderes sein.
  14. Verleihst du Bücher? Wenn ja an wen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
    Ich verleihe gerne und meistens kommen die Bücher auch wieder zurück
  15. Wie viele Bücher hast du im Schnitt auf deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: wie viele Regale ungelesener Bücher hast du?)
    *schluck* Ungefähr 30 Stück oder so …
  16. Wo bei dir Zuhause hast du überall Bücher?
    Im Wohnzimmer stehen drei Billy-Regale voller Bücher, im Gästezimmer und in meinem Büro sind auch noch ein paar verstaut
  17. Wie sortierst du deine Bücher im Regal?
    Ich sortiere hauptsächlich nach Autor und dann nach Genre. Aber ich bin da sehr schlampig
  18. Was nutzt du als Lesezeichen? Oder knickst du die Seiten ein?
    NATÜRLICH nutze ich ein Lesezeichen! Eselsohren finde ich schrecklich!
  19. Wenn du mit dem Lesen pausierst, liest du dann das Kapitel immer zu Ende oder hörst du auch mal mittendrin auf?
    Ich versuche, wenigstens noch den aktuellen Absatz fertig zu lesen, bevor ich einschlafe.
  20. Worauf achtest du beim Kauf eines Buchs? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es dir kaufst? Spielt der Verlag eine Rolle?
    Der Verlag spielt kaum eine Rolle. Entweder habe ich von dem Buch schon gehört oder ich kenne und mag den Autor oder es spricht mich ganz spontan an.
  21. Wirfst du Bücher in den Müll?
    Manche Bücher haben nichts besseres verdient.

  22. Wie belesen ist dein Bekannten- und Freundeskreis? Kennst du Menschen, die kein Buch besitzen?
    Irgendein Buch hat ja wohl jeder und wenn es die Hotelausgabe des Neuen Testaments von den Baptisten ist. Und ja, ich kenne Menschen, die nicht viel lesen.
  23. Was für eine Rolle spielen Bücher in deinem Berufsleben?
    Fachbücher sind oft „Schrankware“, weil sich jahrelang dort ihr Dasein fristen. Gerade in meinem Bereich (Webseitengestaltung) kann man vieles googeln, aber manche Grundlagen muss man sich erlesen und erarbeiten.
  24. Brichst du Bücher ab, wenn dir der Inhalt nicht zusagt?
    Das bin ich mir wert.
  25. Bittet man dich im Freundes- und Bekanntenkreis um Buchtipps?
    Nein. Ich gebe meine Tipps meistens ungefragt weiter und mein Geschmack gilt vielleicht als etwas eigen
  26. Wenn deine Bücher plötzlich alle verloren gehen (z.B. Feuer, Hochwasser, böse Fee, …), welche drei Bücher würdest du dir sofort neu bestellen?
    „Der Winterschmied“ von Terry Pratchett, „Ein plötzlicher Todesfall“ von J.K. Rowling, „Die Deutschstunde“ von Siegfried Lenz
  27. Gehören ein Heißgetränk und Kekse zum Leseabend?
    Nein. Wenn mir das Buch gefällt, wird der Tee kalt und ich verhungere vor den Keksen
  28. Hörst du während dem Lesen Musik, oder muss bei dir völlige Stille herrschen?
    Musik würde mich nur ablenken.
  29. Liest du Bücher mehrmals? Wenn ja welche und warum?
    Ja, immer wieder. Manchmal lese ich Bücher, die ich vor 30 Jahren zum ersten Mal gelesen habe
  30. Markierst du dir Stellen in einem Buch? Wenn ja wie?
    Nein, ganz selten. Denn ich weiß ja nicht, ob ich das Buch nach dem Lesen verkaufen werde.

So. Nun habt ihr es geschafft, 30 Fragen und Antworten zum Thema „Warum liest du“ zu lesen. Ich gratuliere!
Hoffentlich hattet ihr ein bisschen Spaß dabei.

Jetzt bleibt euch nichts mehr anderes übrig, als euch selbst bei dieser Aktion zu beteiligen.
Den Link findet ihr ganz, ganz oben.

Foto: Warum liest du? ©frau-sabienes.de
Text: Warum liest du? Eine Fragestunde für Buchblogger ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu meyrose Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close