Schlagwort: Großbritannien

Englischer Harem – Ein Roman von Anthony McCarten

Englischer Harem
Englischer Harem

Um der Tristesse in ihrer Londoner Sozialwohnung zu entgehen, flüchtet sich die junge Tracy Pringle in Tagträume, in denen schwülstige orientalische Szenerien mit Omar Sharif und Laurence Olivier eine tragende Rolle spielen. Als sie einen Job in einem persischen Nobelrestaurant ergattert, betritt sie eine ganz neue Welt. Ihr neuer Chef, der weltgewandte, gebildete Saaman „Sam“ Sahar ist von der quirligen jungen Frau ganz angetan. Allerdings ist Sam bereits verheiratet und zwar mit 2 Frauen! Nach dem Tod seines Bruders hat er dessen Frau Firouzeh samt ihren 4 Kindern zu sich genommen und dann ist da noch die elegante Französin Yvette.
Als Sam und Tracy heiraten, wird sie von den Frauen in diesem englischen Harem ganz selbstverständlich aufgenommen. Aber Tracys Eltern sind entsetzt, ihr ehemaliger Freund Ricky fühlt sich in seiner Ehre gekränkt und das Sozialamt befürchtet, dass Firouzehs Kinder in diesem Sodom und Gomorra ernsthaften Schaden nehmen könnten. Denn ein Englischer Harem – sowas darf es einfach nicht geben!
Bald befindet sich dieses in Harmonie lebende Quartett in wirklich ernsthaften Schwierigkeiten. ... hier gehts weiter

Honig – Fast ein Agentenroman von Ian McEwan

honig
Honig von Ian McEwan

Die hübsche Serena Fromm wächst behütet und beschaulich neben einer kleinen Kathedrale als Tochter eines anglikanischen Bischofs auf. Sie ist ein regelrechter Bücherwurm und träumt davon, Literatur zu studieren. Da sie zudem auch (ungerechterweise, wie ihre Schwester Lucy meint) mit Intelligenz gesegnet ist, lässt sie sich von ihren Eltern und Lehrern zu einem Mathematikstudium in Cambridge überreden. Das Studium fällt ihr schwerer, als erwartet; aber da ist auch noch der Geschichtstutor Tony Canning, ein Mann im reifen Alter, mit dem sie eine heimliche Affäre pflegt. Dank dessen Protektion bekommt sie eine Stelle im britischen Innengeheimdienst MI5. Sie, die glühende Verehrerin Solschenizyns und Gegnerin jeglichem, in den wilden 60ern aufkeimenden sozialistischen Gedankenguts, ist bald enttäuscht. Denn zu dieser Zeit bleiben die interessanten Jobs im MI5 nur den Männern vorbehalten, die dann das Land retten dürfen.
Unter dem Codenamen „Honig“ will der MI5 heimlich Schriftsteller fördern, deren politische Haltung der Regierung genehm ist. Serena wird auserkoren, um als angebliche Vertreterin einer zum Schein gegründeten Stiftung den bislang bedeutungslosen Schriftsteller und Dozenten Thomas Haley für das Programm zu gewinnen.
Aber Serena und Thomas verlieben sich ineinander und Thomas veröffentlicht sein erstes Buch – ausgerechnet eine Dystopie! Dies alles passt natürlich überhaupt nicht zu den großangelegten Manipulationen ihrer Vorgesetzten.
Thomas erfährt, mit welchen Geldmitteln er gefördert worden ist und Serena wird gezwungen, ihre Beziehung zu ihm zu beenden. ... hier gehts weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close