Frau Sabienes war beim Frisör! (Vorsicht! Fieser Selfie-Alarm!)

ich war beim frisör
Schnipp, schnapp – Haare ab!

Beim Frisör lasse ich mir seit Jahren lediglich die Spitzen schneiden (und manchmal ein paar Strähnchen färben).
Nun habe ich dringend eine Typveränderung benötigt. Wie es dazu kam und was daraus wurde, erzähle ich euch in diesem Artikel.

Lange Haare für Frauen ab 50

Dieser Artikel ist der erfolgreichste Artikel auf diesem Blog: „Sind lange Haare für Frauen über 50 erlaubt?“.
Es geht dabei darum, dass viele Frauen dem Irrglauben nachhängen, dass man in den besten Jahren dringend eine Kurzhaarfrisur benötigt und anscheinend habe ich mit diesem Thema genau euren Nerv getroffen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass jede Frau (und jeder Mann) die Haare so tragen soll, wie sie will und wie es zu ihrem Typ passt. Aber nur, weil man ein bestimmtes Alter erreicht hat, sich beim Frisör einen Kurzhaarschnitt verpassen zu lassen, ist absoluter Blödsinn. ... hier gehts weiter

Alt werden, alleine sein, sterben – Den letzten Weg geht man (fast) allein

alt werden alleine sein sterben
Alt werden – für alte Menschen ist die Einsamkeit oft das größte Problem

Was ihr hier auf meinem Blog erlebt, ist eine Premiere. Denn heute veröffentliche ich hier meinen ersten Gastartikel.
Er stammt von meiner Freundin Ella, der Herzkindmama. Sie lebt seit einigen Monaten mit ihren Kindern in einem Mehrgenerationenhaus in der Steiermark. Vier Generationen finden sich hier unter einem Dach: Urgroßmutter, Großmutter, Mutter und zwei Enkeltöchter. Sie umspannen ein Altersspektrum von 4 bis 90 Jahren.
Und keiner muss sich alleine fühlen.

Alt werden, alleine sein, sterben

So hatte sich meine 90-jährige Oma das „alt werden“ wahrscheinlich nicht vorgestellt. Hatte sie doch Jahre lang mit ihrem grauen Kater in dem blauen Haus alleine gelebt. Einem großen Haus, welches sie einst zusammen mit ihrem Mann und zwei Schwestern bewohnt hatte. Sie, die alte Fellnerin – die Letzte, die übrig geblieben war. ... hier gehts weiter

Mein Oktober 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

monatsrückblick oktober 2017
Monatsrückblick: So war mein Oktober 2017

Der Oktober 2017 war wie üblich recht arbeitsreich, aber auch aus mehreren Gründen sehr spannend und überraschend für mich.
Ich habe mir als Stichpunkte Jagdglück, Buchmesse und Erntedank notiert und ich möchte gleich mit dem ersten Punkt beginnen. Er betrifft den Wanderurlaub, über den ich im Monatsrückblick vom September bereits berichtet hatte.
Und es geht um ein Erlebnis, dass mir nicht aus dem Kopf geht.

Oktober 2017 – Monatsrückblick und Monatscollage

Jagdglück in den Kalser Tauern

jagdglück
Jagdglück oder: Es war einmal ein Steinbock

Unser Wanderurlaub ging ja von Ende September bis Anfang Oktober. Und folgendes Erlebnis fand passenderweise im Oktober statt. ... hier gehts weiter

Trauer und Tod – Leider ist das auch ein Thema in den besten Jahren

Kreuze auf dem Friedhof für Trauer
Wie gehen wir mit Trauer und Tod um?

Trauer oder Todesfälle waren für mich als Kind etwas, was nur andere Menschen betraf – hauptsächlich ältere Frauen. Denn nach dem Zweiten Weltkrieg waren Frauen in schwarzer Kleidung im Straßenbild einfach sehr präsent. In jeder Familie gab es mindestens ein Familienmitglied, das im Krieg gefallen war. Oder nach nur wenigen Jahren an den Spätfolgen sterben musste.
Schwarze Nylonstrümpfe – heute hochmodern – wurden in den 60er Jahren nur von Kriegswitwen getragen.

Eigene Erfahrungen mit Trauer

Das änderte sich leider schlagartig, als mein Vater plötzlich starb.
Mit Mitte Zwanzig war ich von dem Gefühl des Leids, des Verlusts und der Trauer schier überwältigt. Dazu kam eine Mutter, die sich erst mal gar nicht so recht zu helfen wusste. Und ich musste feststellen, wie schwer es ist, die richtige Balance zwischen offener und ehrlicher Trauer und normalen Lebensalltag zu finden. ... hier gehts weiter

Femme Fatale oder blond und unrasiert? [Frankfurter Buchmesse]

femme fatale
Femme Fatale oder blond und unrasiert? Eine Podiumsdiskussion über die Klischees über deutsche und französische Frauen.

Heute vor einer Woche habe ich die Buchmesse in Frankfurt besucht.
Unter all den vielen Eindrücken, die ich von dort mitgenommen habe, hat sich mir eine Podiumsdiskussion im Lesezelt ganz besonders eingeprägt.
Dort referierten zu dem Thema Femme Fatale (deutsche und französische Frauenbilder) vier Personen, die es wissen müssen: die Schauspielerin Maria Furtwängler, die französische Journalistin Cécille Calla, die Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken und der Filmkritiker Rüdiger Suchsland. ... hier gehts weiter

Andropause – Auch Männer kommen in die Wechseljahre

Über die Andropause oder: Partielles Androgendefizit des alternden Mannes (PADAM), auch bekannt als Midlife Crisis und die Wechseljahre der Männer
Über die Andropause oder: Partielles Androgendefizit des alternden Mannes (PADAM), auch bekannt als Midlife Crisis und die Wechseljahre der Männer

Auch Männer kommen in die Wechseljahre?

Das stimmt, Ladies!
Altersbedingte körperliche Veränderungen und Hormonschwankungen sind nicht nur uns Frauen vorbehalten. Auch Männer leiden darunter, denn schließlich kamen sie auch irgendwann mal in die Pubertät. Diese Phase nennt man analog zur Menopause Andropause – und darum soll es heute gehen.

Die Andropause

Von der Andropause, oder besser gesagt von den Beschwerden im Zusammenhang mit ihren Wechseljahren sind etwa 10 Prozent aller Männer betroffen. Sie treten auch nicht wie bei uns Frauen mehr oder weniger plötzlich auf und sind dann irgendwann abgeschlossen. Es handelt sich hier mehr um einen schleichenden Prozess, der auch schon früher, als bei uns beginnt – nämlich schon  zwischen dem 40sten und 50sten Lebensjahr.
An was erinnert uns das nun?
Genau!
An die vielbesungene Midlife Crisis.
Und damit kommen wir der Sache schon recht nahe. ... hier gehts weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close