Mein Oktober 2017 – Monatscollage und MonatsrĂŒckblick

Mein Oktober 2017 – Monatscollage und MonatsrĂŒckblick
monatsrückblick oktober 2017

Monatsrückblick: So war mein Oktober 2017

Der Oktober 2017 war wie üblich recht arbeitsreich, aber auch aus mehreren Gründen sehr spannend und überraschend für mich.
Ich habe mir als Stichpunkte Jagdglück, Buchmesse und Erntedank notiert und ich möchte gleich mit dem ersten Punkt beginnen. Er betrifft den Wanderurlaub, über den ich im Monatsrückblick vom September bereits berichtet hatte.
Und es geht um ein Erlebnis, dass mir nicht aus dem Kopf geht.

Oktober 2017 – Monatsrückblick und Monatscollage

Jagdglück in den Kalser Tauern

jagdglück

Jagdglück oder: Es war einmal ein Steinbock

Unser Wanderurlaub ging ja von Ende September bis Anfang Oktober. Und folgendes Erlebnis fand passenderweise im Oktober statt. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Trauer und Tod – Leider ist das auch ein Thema in den besten Jahren

Trauer und Tod – Leider ist das auch ein Thema in den besten Jahren
Kreuze auf dem Friedhof für Trauer

Wie gehen wir mit Trauer und Tod um?

Trauer oder Todesfälle waren für mich als Kind etwas, was nur andere Menschen betraf – hauptsächlich ältere Frauen. Denn nach dem Zweiten Weltkrieg waren Frauen in schwarzer Kleidung im Straßenbild einfach sehr präsent. In jeder Familie gab es mindestens ein Familienmitglied, das im Krieg gefallen war. Oder nach nur wenigen Jahren an den Spätfolgen sterben musste.
Schwarze Nylonstrümpfe – heute hochmodern – wurden in den 60er Jahren nur von Kriegswitwen getragen.

Eigene Erfahrungen mit Trauer

Das änderte sich leider schlagartig, als mein Vater plötzlich starb.
Mit Mitte Zwanzig war ich von dem Gefühl des Leids, des Verlusts und der Trauer schier überwältigt. Dazu kam eine Mutter, die sich erst mal gar nicht so recht zu helfen wusste. Und ich musste feststellen, wie schwer es ist, die richtige Balance zwischen offener und ehrlicher Trauer und normalen Lebensalltag zu finden. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Herbstliebe – Ein PlĂ€doyer fĂŒr die goldene Jahreszeit

Herbstliebe – Ein PlĂ€doyer fĂŒr die goldene Jahreszeit
herbstliebe

Die goldene Jahreszeit

Am Anfang der Woche schrieb ich über Herbstmalerei und nun geht es mit einem ganz ähnlichen Bild um Herbstliebe und ja, ich liebe den Herbst! So ungefähr bis zum 5. November, denn ab diesem Datum stellt sich die Natur auf einen ewigen Totensonntag ein und es ist meistens nur noch regnerisch und eklig grau.
Aber der Zeitraum von Mitte September bis zum 4. November ist einfach nur genial und fast so schön, wie der Frühling ab Ende April.

Herbstliebe – Ein Plädoyer für die goldene Jahreszeit

Sucht man im Netz nach diesem Begriff, findet man ihn meistens im Zusammhang mit Liebe im Alter. Das ist auch ein schönes Thema, aber mir geht es heute um den Herbst an und für sich.
Vielleicht muss man tatsächlich ein gewisses Alter erreicht haben, um diese Jahreszeit zu schätzen und zu lieben? Befinde ich mich mit Mitte 50 auch schon im „Herbst meines Lebens“?
Keine Ahnung. Aber ich glaube, dass ich noch nie etwas gegen diese Zeit gehabt habe. Allerdings habe ich in jungen Jahren den Sommer viel mehr geschätzt, als heute. Doch das hat wohl auch noch sonstige Gründe. ... hier gehts weiter

→ Mehr