Beiträge

Hamburg und die Glückspilzmomente

Hamburg und andere Glückspilzmomente im März

Hamburg und die Glückspilzmomente

Hamburg und andere Glückspilzmomente im März

Meinen allergrößten Glückspilzmoment im März hatte ich bereits in meinem letzten Glückspilz-Artikel angekündigt: Ich war in Hamburg! Aber der März war überhaupt ein glücklicher Monat für mich.

Hamburg

Wenn sich Bloggerfreunde aus dem Frankfurter Raum und Bloggerfreunde aus Berlin mit Bloggerfreunden aus Hamburg mehr oder weniger spontan treffen, dann ist dies schon ein Glückspilzmoment der ganz besonderen Art.
Es war unglaublich schön, euch alle wiederzusehen, bzw. sogar kennenzulernen! Und da mich mit Hamburg besonders viel verbindet (ich bin dort aufgewachsen), ist es für mich immer wieder bewegend, diese Stadt zu besuchen. Ich bin alte Straßen gegangen, die ich von Kindertagen her kannte und habe Neues entdeckt, wie zum Beispiel das Schanzenviertel, das in den 70ern noch gar nicht eine so interessante Szene gehabt hat. Und ich habe touristische Highlights besucht, die man als Kind nicht so frequentiert, wie den Hamburger Fischmarkt und die Reeperbahn bei Nacht. Der Umstand, dass dort im Fan-Shop des 1. FC St. Pauli die „Millerntor Brigade“ irische und schottische Lieder gespielt hat, war diese „sündigste Meile der Welt“ in ein ganz anderes Licht:

... hier gehts weiter

geschirrspüler

Ein Geschirrspüler war mein Glückspilzmoment im Februar!

geschirrspüler

Glückspilzmomente im Februar

Es klingt blöd, ist aber so: Ein Geschirrspüler war mein Glückspilzmoment im Februar!

Nachdem unser alter Geschirrspüler 18 Jahre alt geworden ist, hat er wohl beschlossen, dass es nun an der Zeit wäre, auszuziehen. Seinem Ansinnen hat er mit adoleszenter Zickigkeit und Befehlsverweigerung Nachdruck verliehen, und nur noch das Geschirr gespült, zu dem er gerade Lust gehabt hat – und manchmal nicht mal das. Füttern ließ er lediglich mit den allerbesten Geschirrspültabs und Unmengen an Klarspüler – sonst wurde gar nichts mehr sauber. Zusammen mit den Verbrauchswerten hat uns das Gerät im letzten Jahr wahrscheinlich mehr Geld gekostet, als eine neue Maschine.
Also haben wir uns entschlossen, einen neuen Geschirrspüler anzuschaffen.

... hier gehts weiter

Im Januar

Meine Glückspilzmomente im Januar – Eine Rückschau

Im Januar

Glückspilzmomente im Januar

Ich hatte ja bereits in diesem Artikel angekündigt, dass ich mich von nun an monatlich bei der Aktion Glückspilzmomente beteiligen werde. Diese Aktion wurde von Petra Schier angeregt (hier ihr letzter Artikel) und findet eine erfreulich hohe Resonanz.
Und hier kommt sie – wie versprochen und geplant:

Meine Glückspilzmomente im Januar

Moment 1: Bei mir hat das neue Jahr mit einem eingequetschten Ischias begonnen, was ja an sich nicht unbedingt ein Grund zum Jubeln ist. Aber ich habe (weil ein neues Jahr und damit ein neues Quartal begonnen hat und mir dadurch mein Hausarzt wohlgesonnen war) ein paar Einheiten Physiotherapie ergattert. Und wer wie ich als Kassenpatient durch die Gegend läuft weiß, dass dies einem Sechser im Lotto gleichkommt.

... hier gehts weiter

glückspilz notizbuch

Ich werde zum Glückspilz – Aktion Glückspilzmomente

glückpilzmomente

Logo Glückspilzmomente

Beim Bloggen ist es so, wie im richtigen Leben: Plötzlich gerät man an einen Punkt, an dem man eine neue Idee, Inspiration braucht, aus der sich eine neue Aktivität entwickeln kann.
Ich persönlich mag es ja sehr gerne, auf meinem Blogs Resümee zu ziehen, zum Beispiel hatte ich im letzten Jahr auf Sabienes TraumWelten die Aktion Highlights des Monats gestartet, die aber im Moment ein wenig schwächelt. Und weil ich auf diesem Blog nicht ständig Beauty-Boxen auspacken will oder in flammenden Reden über Frauenrechte „polemisieren“ möchte, habe ich eine Blogaktion gesucht, die schnell zu schreiben und schnell zu lesen ist. Etwas zum Entspannen halt.
Und da las ich bei Mel eine Ankündigung zur Aktion Glückspilzmomente, die von der Autorin Petra Schier ins Leben gerufen wurde.

... hier gehts weiter