1001-date

1001 Date: Ein Roman von Yvonne de Bark [Rezension]

Nachdem die attraktive, nicht mehr ganz so junge Bea ihren Zahnarzt-Ehemann erfolgreich an eine andere Frau verscherbelt hat, kann sie dank der monatlichen Unterhaltszahlungen ihr Leben in vollen Zügen genießen. Was ihr aber fehlt ist ein neuer Mann, den sie lieben kann und der auch sie liebt. Ihr Plan: 1000 Männer daten, denn da wird […]

elsa-brandt

Das Unbehagen der Elsa Brandt – Eine Rezension

Elsa Brandt, eine Schriftstellerin mit chronischer Schreibhemmung ist Anfang 40, attraktiv, Single und von einer Intelligenz, die fast weh tut. Als pathologische Zynikerin stellt sie alles Gute und alles Schlechte wegen der ewigen Vergänglichkeit in Frage: Was macht den Sinn aus, wenn ich ihn am Ende abgeben muss?“ Ihre Freizeitbeschäftigung ist ziemlich skurril. Sie fährt […]

ich bin nicht süß

Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker von Renate Bergmann

Die rüstige Rentnerin Renate Bergmann, 82 erfreut sich bester körperlicher und geistiger Gesundheit, was man von ihren 4 Ehemännern, die auf verschiedenen Friedhöfen in Berlin begraben liegen, nicht sagen kann. Nachdem sie von ihrem Neffen so ein Telefon mit einer angebissenen Tomate hinten drauf bekommen hat, ist sie fleißig im „Internetz“ unterwegs: sie twittert, sie […]

Frau Schick

Frau Schick räumt auf von Ellen Jacobi

Eigentlich will die resolute Unternehmerswitwe Frau Schick (genauer Frau Schick-Freifrau von und zu Todden) den Jakobsweg gehen, um sich über ein paar wichtige Dinge klar zu werden. Aber die anderen Kameraden ihrer Wandergruppe nerven sie ohne Ende und ihrem Aufpasser und Chauffeur, der besserwisserischen Eckehard Herberger, kann sie nicht trauen.Die Dolmetscherin Nelly träumt von einem […]

lavendelgarten

Der Lavendelgarten von Lucinda Riley – Rezension

Die Tierärztin Emilie de la Martinières, letzter Spross einer adeligen französischen Familie, hat sich bislang nur mäßig für ihre Familiengeschichte interessiert. Aber nach dem Tod ihrer Mutter Valerie sieht sie sich gezwungen, ihr außergewöhnlich üppiges Erbe zu verwalten. Dieses besteht unter anderem aus einem wunderbaren Château in der Provence samt Lavendelgarten und Weinberg. Wie aus […]

Esel mit Holz

Wie ein Esel mit Holz – ein Roman von Heike Trojnar

Die lebenslustige, kecke Kyra kommt in den fünfziger Jahren im Norden von Griechenland zur Welt. Ihre Eltern, arme Kleinbauern und Tagelöhner schaffen es gerade so eben, die siebenköpfige Familie zu ernähren. Die Kinder leiden unter dem harten Leben, aber noch mehr unter der Strenge ihres jähzornigen Vaters Philippos.  In den sechziger Jahren geht Kyra als […]