Schlagwort: Roman

Wie ein Esel mit Holz – ein Roman von Heike Trojnar

Esel mit Holz
Wie ein Esel mit Holz

Die lebenslustige, kecke Kyra kommt in den fünfziger Jahren im Norden von Griechenland zur Welt. Ihre Eltern, arme Kleinbauern und Tagelöhner schaffen es gerade so eben, die siebenköpfige Familie zu ernähren. Die Kinder leiden unter dem harten Leben, aber noch mehr unter der Strenge ihres jähzornigen Vaters Philippos. 
In den sechziger Jahren geht Kyra als eine der ersten griechischen Gastarbeiter nach Augsburg. Sie verliebt sich in einen Deutschen und wird prompt schwanger. Doch die Eltern weigern sich, die erforderlichen Dokumente für die Hochzeit zu schicken. Von dem Kindsvater verlassen zieht sie zu der Familie ihres Bruders nach Hannover, aber dort wird sie wie eine Gefangene behandelt. Als sie den Griechen Pavlos kennen und lieben lernt, kommt sie vom Regen in die Traufe. Während eines Heimaturlaubs in Griechenland findet sie sich allein und verlassen mit 2 kleinen Kindern auf einem Campingplatz wieder und muss sehen, wie sie ihre Familie durchbringt. ... hier gehts weiter

Clara und die Granny-Nannys von Tania Krätschmar [Rezension]

clara und die Granny-Nannys clara krätschmar buchcover
Sie sind unschlagbar: Clara und die Granny-Nannys von Tania Krätschmar

3 Frauen in den besten Jahren: Suse will der Tristesse einer ostfriesischen Dorfkneipe entkommen, Karen aus Hessen möchte als pensionierte Lehrerin nicht als billiger Babysitter für ihre Enkel vereinnahmt werden und die mittelfränkische Hanni vermisst ihren verstorbenen Mann so sehr. Per Zufall erfahren sie von Clara und ihrer Agentur für Granny-Nannys, die ältere Frauen in Familien vermittelt, ähnlich einer AuPair-Agentur.
Die 3 Frauen kommen in unterschiedliche Familien in Berlin und werden hier vor verschiedene Probleme und Aufgaben gestellt. Gut, dass es das Café Maiwald gibt, wo sie sich jeden Montag zum Erfahrungsaustausch treffen! ... hier gehts weiter