# METOO – Wenn Sex zu einem Machtinstrument verkommt

# METOO – Wenn Sex zu einem Machtinstrument verkommt
metoo weinstein-skandal

#METOO und warum Sex kein Machtinstrument sein darf

Als ich im Oktober das erste Mal etwas über den Weinstein-Skandal und dem Hashtag METOO gehört habe, war ich über dessen Ausmaße sehr entsetzt und zugleich empört. Und es fällt mir immernoch schwer, einen Artikel über dieses vielschichtige Thema zu schreiben, ohne ausfallend zu werden.
Aber ich versuche es trotzdem einmal.

Der Weinstein-Skandal und #METOO

Der Hollywoodproduzent Harvey Weinstein hatte es wohl jahrelang mit dem Prinzip der „Besetzungscouch“ „übertrieben“. Und so wurden ab Mitte Oktober 2017 erstmals Vorwürfe gegen ihn wegen mehrfacher sexueller Nötigungen laut. Die Schauspielerin Alyssa Milano rief dabei über Twitter Frauen auf, sich unter dem Hashtag Metoo gegen Weinstein zu versammeln. Dabei gaben bekannte Stars wie Rosanna Arquette, Kate Beckinsale, Gwyneth Paltrow, Salma Hayek, Daryl Hannah und viele viele andere an, von dem Miramax-Gründer auf übelste Weise angegrapscht worden zu sein.
Im Laufe der Debatte zeigte sich, dass nicht nur Frauen Opfer von sexueller Nötigung sein können. Auch der berühmte Schauspieler Kevin Spacey wurde von einem jungen Kollegen wegen einem äußerst unangemessenen Verhalten beschuldigt.
Und in Deutschland kann sich nun wahrscheinlich auch Regisseur Dieter Wedel in die Riege der schwanzgesteuerten Ekelpakete einreihen. Zumindest bleibt ihm dieser Vorwurf von mehreren Kolleginnen nicht erspart. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Recht auf Zukunft – Stoppt Gewalt gegen M├Ądchen! [Sponsored Post]

Recht auf Zukunft – Stoppt Gewalt gegen M├Ądchen! [Sponsored Post]
zukunft

Keine Gewalt gegen Mädchen

Vor mehr als 25 Jahren wurde in der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Diese soll laut Vertrag ermöglichen, dass alle Kinder dieser Welt ohne Gewalt und Armut aufwachsen können. Obwohl fast alle Staaten dieses Abkommen ratifiziert haben, leben weltweit 95 Prozent aller Kinder in Gebieten, in denen Gewalt, Terror und Armut an der Tagesordnung sind.
Und da die Mädchen meist an unterster Stelle der Hierarchie stehen, sind sie am stärksten von Hunger, Elend, Bürgerkrieg und verqueren Religionsdogmen betroffen.
Deswegen hat das Kinderhilfswerk Plan International nun eine Kampagne mit dem Motto: „Gewalt gegen Mädchen“ gestartet. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Nein hei├čt Nein! F├╝r eine Reform des Sexualstrafrechts

Nein hei├čt Nein! F├╝r eine Reform des Sexualstrafrechts
nein heißt nein

Nein!

Ich habe es in meinem Artikel über die Vorfälle in der Silvesternacht bereits angesprochen: Die wenigsten Vergewaltigungen werden in Deutschland angezeigt. Und diesmal habe ich sogar konkrete Zahlen für diese Behauptung (mit Quelle):

Jede 7. Frau erlebt in Deutschland mindestens einmal schwere sexuelle Gewalt. Davon werden etwa 5% – 15% angzeigt, aber nur 8,4% der Täter werden verurteilt.

Wenn man sich dann noch vor Augen führt, wie gering stellenweise das Strafmaß ausfällt, klingt das wie ein Hohn. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Bring back our Girls oder: #bringbackourgirls

Bring back our Girls oder: #bringbackourgirls

Bring back our girlsDiese Tat war gleichsam dreist wie unglaublich: Boko-Haram-Terroristen stürmten eine Schule im nordnigerianischen Chibok und entführten 276 Mädchen zwischen 15 und 18 Jahren. Dies geschah vor gut einem Jahr und noch immer fehlt jede Spur von den Opfern. Allein vier Mädels gelang die Flucht aus einem Gefangenlager im Nachbarstaat Kamerun. Sie berichteten über mehrfache Vergewaltigungen und anderen Gewalttaten.
Inzwischen werden die meisten Mädchen zum Islam konvertiert und zwangsverheiratet sein. Für die Anführer von Boko Haram ist die Verehelichung der Grund, aus dem eine Rückkehr der Mädchen nicht mehr möglich sei.
Warum entführt man über 200 Mädchen? Weil sie in die Schule gehen, dort etwas lernen, ihren Abschluss machen und später einen Beruf ergreifen. Für die extrem-islamistische Organisation ist das Grund genug, die jungen Frauen einer Sharia zu unterwerfen. ... hier gehts weiter

→ Mehr