Schlagwort: Starke Frauen

Die Perlentaucherin – Ein Roman aus Japan von Jeff Talarigo

die perlentaucherin cover
Ein Roman aus Japan mit einem wahren Hintergrund

Japan 1948: Während der Saison taucht die Perlentaucherin mit ihren Kolleginnen in der japanischen Inlandsee nach Austern, Abalonen und Seeigeln. Die Arbeit ist hart und die Frauen arbeiten ohne technische Hilfsmittel in bis zu 40 Metern Tiefe. Eines Tages entdeckt sie auf ihrem Arm einen roten, gefühllosen Fleck. Heimlich besucht sie einen Arzt und erfährt die schreckliche Diagnose: Lepra.
Fortan gilt sie als eine namenlose Person, die über ihre Familie Schande gebracht hat. Sie wird aus dem Familienregister gestrichen und zwangsweise in ein Sanatorium auf eine Insel eingewiesen. Hier gibt sie sich den Namen „Fräulein Fuji“.
Denn der Besuch des Fujiama ist eine der wenigen glücklichen Erinnerungen an ihre Kindheit. ... hier gehts weiter

Jenseits von Afrika von Tania Blixen (Rezension eines Klassikers)

jenseits von afrika
Jenseits von Afrika – Buch und Film

Jenseits von Afrika war für mich bislang immer nur ein Film, in dem ein Robert Redford der Meryl Streep im Busch die Haare wäscht und ein Klaus Maria Brandauer maliziös grinst. (Aber das tut er ja oft und gerne)
In der Mitte der 80er las fast jede Frau in meinem Bekanntenkreis das dazugehörige Buch und schwärmte. Aber diesem Hype wollte ich mich nicht anschließen, der Film war mir eigentlich schon tragisch, kitschig und Afrika-bunt genug.
Nun habe ich mir diese Biografie von Tania Blixen einmal vorgenommen und frage mich, warum ich dieses Buch nicht schon viel früher gelesen habe. ... hier gehts weiter

Katzensitter – Ein Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser

katzensitter sandra hausser
Wer ist der Katzensitter?

Eine tote Frau in einer Badewanne, Duft-Teelichter in der Wohnung und Musik von Andrea Bocelli – alles deutet darauf hin, dass sich die zurückgezogen lebende Marion Reinheimer das Leben genommen hat.
Aber das Ermittler-Duo Hannah Bindhoffer und Jens Hardmann wollen das nicht so recht glauben.
Als dann eine weitere Frau nur ganz knapp einem Mordanschlag entgeht, wird den Beamten schnell klar, dass es hier eine Verbindung geben muss. Aber welche?
Es beginnt eine atemlose Jagd nach einem heimtückischen Mörder quer durch das Rhein-Main-Gebiet und die Zeit drängt.
Denn wer wird das nächste Opfer sein? ... hier gehts weiter

Das Unbehagen der Elsa Brandt – Eine Rezension

elsa brandt
Ein Roman von Bettina Steinbauer

Elsa Brandt, eine Schriftstellerin mit chronischer Schreibhemmung ist Anfang 40, attraktiv, Single und von einer Intelligenz, die fast weh tut. Als pathologische Zynikerin stellt sie alles Gute und alles Schlechte wegen der ewigen Vergänglichkeit in Frage:

Was macht den Sinn aus, wenn ich ihn am Ende abgeben muss?“

Ihre Freizeitbeschäftigung ist ziemlich skurril. Sie fährt absichtlich in einen Stau auf die Autobahn und spricht dort fremde Männer in den Autos auf der Nachbarspur an. Diese werden dann nach einer Tasse Kaffee im nächsten Rasthaus ziemlich deutlich abserviert, denn alles und jedermann erscheint ihr nur aufs Äußerste banal.
Sie hat andererseits ein gutes Herz und kümmert sich um Ottilie, ihre halbdemente Nachbarin und Gottfried, eine verkrachte Existenz ohne Obdach. Nach einem Zusammenbruch (Autobahn, Stau, Mann, Unfall, Nervenklinik) packt sie die beiden kurzerhand in ihr Auto und fährt mit ihnen nach Amrum.
Dort lernt sie Justus kennen. Der Mediziner ist ebenso hochintelligent wie Elsa und ihr intellektuell gewachsen, verfügt aber über eine gesündere Lebenseinstellung. Und scheint an ihr interessiert.
Aber Elsa Brandt ist eine wirklich harte Nuss. ... hier gehts weiter

Vollweiber – Was sind das für Frauen und gehöre ich dazu?

vollweiber
Bin ich ein Vollweib?

Vollweib – diese Bezeichnung habe ich zum ersten Mal im Zusammenhang mit den Schauspielerinnen Chiristine Neubauer und Veronika Ferres gehört.
Ich verstand gleich, dass sich dieser Begriff wohl auf die Figur der beiden Damen bezog. Aber obwohl wir uns hier wohl ganz ähnlich sein dürften, konnte ich mich mit diesen Frauen nicht so recht identifizieren.
Deswegen wollte ich in die Schublade „Vollweib“ nicht gesteckt werden.
Dies war für mich als Aussage viel zu plakativ, zu sehr auf das Aussehen bezogen und zu bemüht tolerant gegenüber Frauen, deren BMI oberhalb der Nachweisgrenze liegt. ... hier gehts weiter

Die Frauen von Hogwarts und warum wir die Harry Potter Bücher mögen

frauen von hogwarts
Hogwarts und die Frauen in der Welt von Joanne K. Rowling

Der neue Harry Potter Band („Harry Potter and the Cursed Child“) war noch gar nicht richtig erschienen, da war die Gemeinschaft der BuchbloggerInnen schon voller Erwähnungen und Rezensionen. Ich bin mir nun natürlich nicht so sicher, ob auch es auch von Männern geführte Buchblogs gibt, die sich über die Fortsetzung der Harry-Potter-Reihe von der Erfolgsautorin Joanne K. Rowling gefreut haben. Dennoch scheinen die Werke rund um das Leben dieses kleinen, bebrillten Zauberlehrlings sehr beliebt beim weiblichen Geschlecht zu sein.
Sehr zu Recht, wie ich meine! ... hier gehts weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close