Starke Frauen, die ihr Leben meistern, auch wenn es schwer ist und dennoch Frauen sind und bleiben

Beiträge

das verstummen der krähe

Das Verstummen der Krähe – Eine Rezension

das verstummen der krähe

Ein Kristina Mahlo Krimi von Sabine Kornbichler

Die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo ist in ihrem Job bereits einiges gewöhnt, aber das Testament von Theresa Lenhardt hat es wirklich in sich. Laut ihrem letzten Willen soll Kristina das Vermögen unter 5 Personen aufteilen und zugleich einen Mord aufklären. Denn einer dieser möglichen Erben hat eine Bluttat zu verantworten, für die der verstorbene Ehemann der Toten, Fritz Lenhardt unschuldig ins Gefängnis gekommen war.
Kristina will eigentlich diesen heikligen Auftrag ablehnen. Bis sie dann eine Verbindung zu ihrem Bruder Ben entdeckt, der seit Jahren spurlos verschwunden ist.
Ganz unerwartet schwebt sie plötzlich in höchster Gefahr.

... hier gehts weiter

pirelli kalender

Pirelli Kalender 2016 von Annie Leibovitz fotografiert

pirelli kalender

Räkeln für den Pirelli Kalender

Der Jahreskalender des Reifenherstellers Pirelli ist seit 50 Jahren eine Legende. Auf seinen Kalenderblättern räkeln sich spärlich bekleidete, kurvenreiche Frauen, oft neben auf Hochglanz polierten Automobilien. Dafür werden Jahr für Jahr die aktuell anerkanntesten Schönheiten und Sexbomben gecastet. Von Naomi Campell bis Sophia Loren wurden hier schon etliche Frauen auf ihre elementaren Geschlechtsmerkmale reduziert, nämlich Arsch und Titten. Der Pirelli-Kalender, oder „The Cal“, liefert feuchte Automechaniker-Träume auf Hochglanzpapier gedruckt.
Und nun hat die Unternehmensleitung die US-amerikanische Starfotografin Annie Leibovitz engagiert und alles ist anders.

... hier gehts weiter

frauenpower

Frauenpower in Panem – Katniss Everdeen als Feministin?

frauenpower

Frauenpower: Sind die „Tribute von Panem“ emanzipatorisch?

Eigentlich war die Romantrilogie „Tribute von Panem“ als Jugendbuch angedacht gewesen, aber tatsächlich ist aus der Romanvorlage von Suzanne Collins eine actiongeladene Filmreihe entstanden. Es würde zu weit führen, wenn ich an dieser Stelle die Handlung dieser Dystopie erklären würde. Falls ihr wirklich nicht wisst, worum es hier geht, lest bitte den entsprechenden Artikel auf Wikipedia.
I
ch bin von Anfang an ein Fan der Bücher gewesen und war komplett überrascht, dass die Geschichte rund um die Bogenschützen Katniss Everdeen und Gale Hawthorne, sowie dem Bäckersohn Peeta Mellark, die sich im Kampf um die von Präsident Snow betriebenen, menschenverachtende Diktatur befinden, von den Männern so gar nicht so gut angenommen wurde.

... hier gehts weiter

frau schick

Frau Schick räumt auf von Ellen Jacobi

frau schick

Frau Schick räumt auf von Ellen Jacobi

Eigentlich will die resolute Unternehmerswitwe Frau Schick (genauer Frau Schick-Freifrau von und zu Todden) den Jakobsweg gehen, um sich über ein paar wichtige Dinge klar zu werden. Aber die anderen Kameraden ihrer Wandergruppe nerven sie ohne Ende und ihrem Aufpasser und Chauffeur, der besserwisserischen Eckehard Herberger, kann sie nicht trauen.
Die Dolmetscherin Nelly träumt von einem Leben an der Seite des heißblütigen Spaniers Javier, doch dieser lässt sie im Wald bei Bilbao ohne Gepäck zurück. Nur gut, dass sie von Frau Schick gerettet wird und fortan den Jakobsweg mitwandern kann.
Der lange Camino hat einen besonderen Einfluss auf all die vielen Pilger, die ihn gehen. Und am Ziel in Santiago de Compostela ist auch dieses bunte Grüppchen zusammengewachsen.
Und letztendlich aufgeräumt.

... hier gehts weiter

Das letzte Ritual

Das letzte Ritual von Yrsa Sigurdardottir – Rezension

Das letzte Ritual

Das letzte Ritual von Yrsa Sigurdardottir

Im Historischen Institut der Universität von Reykjavik wird die grausam zugerichtete Leiche des deutschen Studenten Harald Guntlieb gefunden. Mit dem kleinen Drogendealer Hugi aus dem Freundeskreis des Opfers wäre ein Täter schnell gefunden, aber Haralds begüterte Familie hegt Zweifel an den Ermittlungen der isländischen Polizei.  Wegen ihrer Deutschkenntnisse beauftragen sie die Rechtsanwältin Dora Gudmundsdottir mit Nachforschungen über die näheren Umstände des Todes und stellt ihr zur Unterstützung Matthias Reich, ein Freund der Familie, zur Seite.
Obwohl Dora als geschiedene Mutter genug Probleme mit ihrem eigenen Nachwuchs hat, stürzt sie sich mit Matthias in die Hintergründe dieses Falls. Unerwartet stoßen sie innerhalb des engsten Freundeskreis von Harald auf eine Omertà des Schweigens und Feindseligkeit. Denn Harald, ein Grenzgänger und Egozentriker hat sich im Zusammenhang mit seinem Historik-Studium anscheinend der Schwarzen Magie verschrieben und war Geheimnissen rund um die Hexenprozesse in Island auf der Spur. Eine große Bedeutung erlangt immer mehr eine Ausgabe des Buches „Malleus Maleficarum“ oder: „Der Hexenhammer“ des Dominikaners Heinrich Kramer aus dem 16. Jahrhundert, die als verschollen gilt.

... hier gehts weiter

Esel mit Holz

Wie ein Esel mit Holz – ein Roman von Heike Trojnar

Esel mit Holz

Wie ein Esel mit Holz

Die lebenslustige, kecke Kyra kommt in den fünfziger Jahren im Norden von Griechenland zur Welt. Ihre Eltern, arme Kleinbauern und Tagelöhner schaffen es gerade so eben, die siebenköpfige Familie zu ernähren. Die Kinder leiden unter dem harten Leben, aber noch mehr unter der Strenge ihres jähzornigen Vaters Philippos. 
In den sechziger Jahren geht Kyra als eine der ersten griechischen Gastarbeiter nach Augsburg. Sie verliebt sich in einen Deutschen und wird prompt schwanger. Doch die Eltern weigern sich, die erforderlichen Dokumente für die Hochzeit zu schicken. Von dem Kindsvater verlassen zieht sie zu der Familie ihres Bruders nach Hannover, aber dort wird sie wie eine Gefangene behandelt. Als sie den Griechen Pavlos kennen und lieben lernt, kommt sie vom Regen in die Traufe. Während eines Heimaturlaubs in Griechenland findet sie sich allein und verlassen mit 2 kleinen Kindern auf einem Campingplatz wieder und muss sehen, wie sie ihre Familie durchbringt.

... hier gehts weiter