Kategorie: Allgemein

Januar 2018 – Meine Monatscollage und Monatsrückblick

Januar 2018 Monatsrücblick
So war mein Januar 2018

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ – von wem ist der Spruch? Herman Hesse? Auf jeden Fall ist es genau dieser Zauber, der mich im Januar immer ein bisschen freut. Es ist fast so, als würde man in dem noch jungfräulichen Jahr alles neu, anders, ordentlicher, besser organisiert, vernünftiger machen. Und selbst, obwohl ich mir keine Neujahrsvorsätze vornehme, erledige ich nun alles neu, anders, ordentlicher, besser organisiert und vernünftiger.
Auf jeden Fall ist das im Januar so gewesen – oder manchmal … 
Was ich sonst noch so im Januar 2018 erlebt habe, lest ihr in diesem Artikel.
... hier gehts weiter

So war mein Dezember 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

dezember 2017
Meine Monatscollage vom Dezember 2017

Mein Dezember 2017 hatte natürlich zu einem großen Teil mit der Vorweihnachtszeit, Weihnachtszeit und Weihnachtsurlaub zu tun. Allerdings erlebte ich in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit als nicht so intensiv, wie sonst. Denn schrecklich viele liebe Menschen aus unserem Freundeskreis haben im Dezember Geburtstag und besonders in diesem Jahr feierten einige von den Geburtstagskindern ihren Sechzigsten. Es ging also ziemlich rund bei uns und die jeweilige Adventskerze konnte nur zeitverzögert angezündet werden, weil wir den entsprechenden Adventssonntag gar nicht daheim verbracht haben. ... hier gehts weiter

Jahresrückblick 2017 – So war mein Bloggerjahr auf Frau Sabienes

jahresrückblick 2017
Mein Jahresrückblick 2017

Gestern dort und morgen hier – Nachdem ich gestern bereits einen meiner berüchtigten Jahresrückblicke auf Sabienes TraumWelten geschrieben habe, kommt heute die Frau Sabienes dran.
Auf den TraumWelten hatte ich bereits erzählt, welche Arbeit ich mir in diesem Jahr vorgenommen habe: Ich habe dort über 200 Buchrezensionen neu bearbeitet und aufgehübscht. Nun kommen auch noch die Filmkritiken dran – das sind aber nicht allzu viele.
Trotzdem hatte diese Aufgabe auch seine Auswirkungen auf Frau Sabienes. Ich hatte nämlich viel zu wenig Zeit zum Bloggen und zum Kommentieren. Ich weiß auch, dass gerade ein paar meiner werten Kommentatoren auf eine Antwort von mir warten.
Bitte habt noch etwas Geduld mit mir! ... hier gehts weiter

Mein November 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

monatscollage november 2017
So war’s bei mir im November 2017

Bremen und Kurti – so könnten die wichtigsten Stichpunkte lauten, wenn ich an den November 2017 zurück denke.
Das klingt alles ein wenig seltsam und ich muss einmal ganz von vorne anfangen.

November 2017 – Mein Monatsrückblick und Monatscollage

Der November fing erst mal in einem saudummen Infekt an, den ich noch aus dem Oktober mitgenommen hatte. Und ich muss mehr und mehr feststellen, dass ich mich, je älter ich werde, umso schlechter von solchen Erkrankungen erhole.
Ich habe mir ganz, ganz fest vorgenommen, 2018 weniger zu arbeiten und mehr Sport zu machen. Außerdem nehme ich nun Nahrungsergänzungsmittel, damit mein Immunsystem wieder auf Vordermann kommt.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch einmal fragen: Nehmt ihr auch solche Produkte ein und verratet ihr mir vielleicht auch, welche? Das würde mich echt mal interessieren. Denn da ich zwar Gemüse und Salat esse, aber kein Obst, fehlt mir vielleicht das ein oder andere Vitamin. ... hier gehts weiter

Mein Oktober 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

monatsrückblick oktober 2017
Monatsrückblick: So war mein Oktober 2017

Der Oktober 2017 war wie üblich recht arbeitsreich, aber auch aus mehreren Gründen sehr spannend und überraschend für mich.
Ich habe mir als Stichpunkte Jagdglück, Buchmesse und Erntedank notiert und ich möchte gleich mit dem ersten Punkt beginnen. Er betrifft den Wanderurlaub, über den ich im Monatsrückblick vom September bereits berichtet hatte.
Und es geht um ein Erlebnis, dass mir nicht aus dem Kopf geht.

Oktober 2017 – Monatsrückblick und Monatscollage

Jagdglück in den Kalser Tauern

jagdglück
Jagdglück oder: Es war einmal ein Steinbock

Unser Wanderurlaub ging ja von Ende September bis Anfang Oktober. Und folgendes Erlebnis fand passenderweise im Oktober statt. ... hier gehts weiter

Femme Fatale oder blond und unrasiert? [Frankfurter Buchmesse]

femme fatale
Femme Fatale oder blond und unrasiert? Eine Podiumsdiskussion über die Klischees über deutsche und französische Frauen.

Heute vor einer Woche habe ich die Buchmesse in Frankfurt besucht.
Unter all den vielen Eindrücken, die ich von dort mitgenommen habe, hat sich mir eine Podiumsdiskussion im Lesezelt ganz besonders eingeprägt.
Dort referierten zu dem Thema Femme Fatale (deutsche und französische Frauenbilder) vier Personen, die es wissen müssen: die Schauspielerin Maria Furtwängler, die französische Journalistin Cécille Calla, die Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken und der Filmkritiker Rüdiger Suchsland. ... hier gehts weiter

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close