Tipps fĂŒr den lĂ€stigen FrĂŒhjahrsputz [enthĂ€lt Werbelink]

frühjahrsputz

Macht ihr einen Frühjahrsputz?

Putzen kann ein echter Alptraum sein – besonders dann, wenn man sich gezwungen sieht, einen Frühjahrsputz durchzuführen. Ganz abgesehen davon, dass ich es besser finde, kontinuierlich übers das Jahr hinweg das Haus sauber zu halten, gibt es auch hier (fast) mühelose Lösungen. Wenn ihr nach einem arbeitsreichen Tag nach Hause kommt, ist wahrscheinlich ein Großputz das Letzte, was ihr brauchen könnt. Und an den Wochenenden verbringt ihr mit Sicherheit eure Freizeit auch viel lieber mit schöneren Dingen, statt langweilige Haushaltsarbeiten zu machen.

Ich habe gut reden …

Ich habe gut reden, denn da ich die Putzerei hasse, gönne ich mir den Luxus einer Putzhilfe.
Sie kommt einmal in der Woche und danach weiß ich, dass mein Bad und meine Böden vorzeigbar sauber sind.
Bei uns in der Provinz findet man eine solche Perle meistens über Empfehlungen. In den Metropolen, wie Berlin gibt es aber auch Plattformen wie Helpling, auf denen man Putzhilfen suchen kann oder als solche Jobs finden kann.
Aber trotz Putzhilfe bleiben mir natürlich einige Arbeiten erhalten.

Meine Tipps für einen umweltfreundlichen Frühjahrsputz

Bei den Arbeiten, für die ich selbst verantwortlich bin (oder wenn meine Perle gerade mal nicht kommen kann) achte ich darauf, möglichst umweltfreundlich zu arbeiten.
Und hier sind meine Tipps, wie ihr das ohne große Chemiekeulen, aber dennoch schnell und unkompliziert erledigen könnt.

Natron, das Wundermittelfür – fast – alles

Natron ist für mich das beste Wundermittel und Allheilmittel gegen die schlimmsten Verschmutzungen im Haus überhaupt. Natron findet ihr für ein paar Cent bei den Backzutaten, es ist relativ umweltfreundlich und verbreitet keine chemischen Gerüche.
Ich verwende Natron für meinen Backofen und reinige die Teppiche und die Polstermöbel damit.
Die Anwendung ist immer gleich: Pulver aufstreuen, mit warmen Wasser benetzen, so dass das Pulver aufschäumt und einwirken lassen. Nach ein paar Stunden kann man es abwischen oder absaugen.
Ihr könnt Natron auch verwenden, um die Fugen zwischen den Fliesen zu säubern und als Harnsteinenferner soll es auch funktionieren.

Essig und Essigessenz

Für alles, was mit Wasser in Berührung kommt und deswegen Kalk ansetzen kann, verwende ich Essig, bzw. Essigessenz.
Einen kleinen Nachteil hat Essig ja schon: Er stinkt! Und die Essigessenz ist ätzend und sollte deswegen nur verdünnt verwendet werden.
Ihr könnt damit aber Wasserkocher und Duschköpfe entkalken, Duschkabinen reinigen und sogar statt dem Weichspüler verwenden.
Ich persönlich nehme dafür aber lieber Teebaumöl her.
Und noch eine Einschränkung: Kaffeevollautomaten entkalke ich lieber Zitronensäure, um dem Innenleben des Geräts nicht zu schaden.

Soda

Auch reines Soda bekommt man für wenig Geld in jeder Drogerie.
Ich verwende es gerne als WC-Reiniger, denn es neutralisiert Gerüche. Außerdem kann man damit ganz prima verstopfte Abflüsse reinigen.
Wegen seiner bleichenden Wirkung waschen manche Leute auch ihre Weißwäsche damit. Aber ich persönlich habe das noch nie ausprobiert.
Habt ihr damit vielleicht mehr Erfahrung?

Spiritus für klare Fenster

Zum Fensterputzen habe ich mir eine alte Sprühflasche aufgehoben, die ich mit Wasser, Spiritus und einem Spritzer Apfelessig fülle.
Das funktioniert besser, als die Putzerei mit Zeitungspapier oder schwarzem Tee.
Und – ganz wichtig! – meine Putzfrau ist von der Spiritusmethode auch überzeugt.

Nach dem Fühjahrsputz …

Nach dem Putzen ist ja leider immer vor dem Putzen. Ich bin der Meinung, dass man es mit der Putzarbeit nicht übertreiben sollte.
Es gibt viel wichtigeres im Leben, zum Beispiel Lesen, Bloggen oder einfach mal die Beine hochlegen!

Wie haltet ihr es so mit dem Frühjahrsputz? Seid ihr damit schon durch oder erledigt ihr diesen Job auch kontinuierlich über das Jahr hinweg?

Schreibt mir gerne einen Kommentar!

frühjahrsputzAlle Fotos: Tipps für den lästigen Frühjahrsputz (Das ist übrigens nicht meine Toilette!) ©frau-sabienes.de
Text: Tipps für den lästigen Frühjahrsputz [enthält Werbelink] ©frau-sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Tipps für den lästigen Frühjahrsputz [enthält Werbelink]

2 Kommentare zu “Tipps fĂŒr den lĂ€stigen FrĂŒhjahrsputz [enthĂ€lt Werbelink]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.