Browsed by
Schlagwort: geschichte

Erinnerungen, die wir bestimmt niemals vergessen können

Erinnerungen, die wir bestimmt niemals vergessen können

Es gibt Erinnerungen, die wir in unserem ganzen Leben niemals vergessen werden. Diese haben sich dermaßen in unseren Gehirnwindungen eingefräst, dass sie sogar jedem größeren Anfall von Demenz standhalten würden. Ich meine nun aber nicht die Erinnerung an unseren ersten Kuss oder als wir unser Baby zum ersten Mal im Arm gehalten haben. So unvergesslich diese Momente auch waren, sind sie doch ziemlich privat. Ich spreche von Erinnerungen, die wir mit sehr vielen Menschen teilen – oft weltweit. Es geht…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Juli 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

Mein Juli 2017 – Monatscollage und Monatsrückblick

Heute mache ich einmal Pause von meiner mir selbstverordneten Sommerpausen-Blogpause. Denn heute kommt mein Rückblick auf den Monat Juli 2017 und ich merke immer wieder, wie schnell man die einzelnen Highlights vergisst, wenn man sie sich nicht aufschreibt. Natürlich bleiben auch immer viele Erinnerungen beim Fotografieren hängen. Aber im Juli war ich gar nicht so viel fotografisch aktiv, wie sonst. Das merkt man auch ein bisschen an obiger Collage, die mit dem Onlinetool Monthly Collage entstanden ist. Es nimmt bezug…

Weiterlesen Weiterlesen

Sollen wir uns den Intimbereich und die Beine rasieren?

Sollen wir uns den Intimbereich und die Beine rasieren?

Blättert man so durch die einschlägigen Frauenzeitschriften oder surft man auf den entsprechenden Seiten, gewinnt man den Eindruck, dass man sich als Frau zu einer gewissen Sorte unappettitlicher Schlampen zählen muss, sofern man nicht vom Hals ab abwärts aller Sekundärbehaarung befreit ist. Ich kann mich erinnern, dass dies in meinen Kinder- und Jugendjahren durchaus unüblich gewesen ist. Man entledigte sich höchstens einmal den Achselhaaren, die Beine oder gar den Intimbereich rasierte man nicht. Ist das Entfernen der Sekundärbehaarung eigentlich eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir, die verseuchte 68er Generation und die Meinung von Herrn Meuthen

Wir, die verseuchte 68er Generation und die Meinung von Herrn Meuthen

Wenn ihr mir auf Facebook & Co folgt, habt ihr vielleicht schon bemerkt, dass ich mich seit einigen Monaten auf einem Kreuzzug gegen jedweden Rechtspopulismus und hier ganz besonders gegen Pegida und noch mehr die viel gefährlichere AfD befinde. Auf meinem Blog sabienes.de habe ich bereits in einem offenen Brief an Frau von Storch gewandt und nun ist hier der Herr Meuthen dran. Aber auf einen offenen Brief möchte ich diesmal verzichten, bevor man mich in diesen Kreisen noch wegen…

Weiterlesen Weiterlesen

Titos Brille von Adriana Altaras – Blogger schenken Lesefreude

Titos Brille von Adriana Altaras – Blogger schenken Lesefreude

Blogger schenken Lesefreude ist eine Blogaktion zum Welttag des Buches, bei der es – wie der Name schon sagt – darum geht, Lesefreude zu verschenken. Bereits im letzten Jahr habe ich mich bei dieser Aktion beteiligt und natürlich bin nun auch wieder mit von der Partie. Übrigens startet auch auf meinem Blog Sabienes TraumWelten in diesem Moment eine Verlosung im Zusammenhang mit dieser Aktion. Und dies hier ein Frauenblog ist, geht es in dem Buch, das ich an jemanden von…

Weiterlesen Weiterlesen

Familie im Wandel der Zeit und der Mythos

Familie im Wandel der Zeit und der Mythos

Familie als Hort von Harmonie, Fürsorge und Glück ist auch so ein Mythos. Genauso wie der zunehmende Verfall der Familien ein Mythos sein könnte – das behaupte ich jetzt mal, ohne definitive Zahlen zu kennen. Aber ich sage, dass sich die Familie in ihrer Struktur gewandelt hat. Die Familie ganz viel früher Früher war die Familie nicht unbedingt eine Brutstätte der Harmonie, wegen der man abends vor dem offenen Feuer saß und Lieder gesungen hat. Denn in den meisten Familien…

Weiterlesen Weiterlesen