Die Antibabypille feiert Geburtstag oder: Die Pillen-Revolution!

Die Antibabypille feiert Geburtstag oder: Die Pillen-Revolution!
die antibabypille

Happy Birthday, Antibabypille!

Wir haben in diesem Monat einen ganz wichtigen Geburtstag vergessen – oder fast.
Es ist ein Geburtstag oder besser gesagt, ein Jubiläum,  dass das Leben von uns Frauen grundlegend verändert hat. Fast weltweit!
Ich spreche von der Markteinführung der Antibabypille, salopp als Pille bekannt und in der Fachsprache als Orale Kontrazeptiva bezeichnet.

Die Antibabypille feiert Geburtstag

An der Möglichkeit einer hormonellen Verhütung in Tablettenform hatte man schon in den 1920er Jahren geforscht. Aber durch die Zustände während des Zweiten Weltkriegs wurden diese Arbeiten erst mal auf Eis gelegt.
Am 1. Juni 1961 kam die 1. Antibabypille unter dem Namen Anovlar samt all ihrer Nebenwirkungen und kontroversen Diskussionen auf den westdeutschen Markt. Damals durfte sie nur verheirateten Frauen, die schon drei bis vier Kinder hatten und über dreißig Jahre alt waren, verschrieben werden.
Für ein solches Rezept musste der Arzt bei ihnen Regelbeschwerden diagnostizieren. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Wenn die eigenen Kinder heiraten – Acht Dinge, die ich nun gelernt habe

Wenn die eigenen Kinder heiraten – Acht Dinge, die ich nun gelernt habe
wenn die kinder heiraten

Wenn die Kinder heiraten: Frau Sabienes wird zur Schwiegermutter!

Ich habe es ja bereits in diesem Artikel über das Oma-Sein angedeutet und in den sozialen Medien habe ich es auch schon kundgetan. Ich bin zur Schwiegermutter umgeschult worden!

Diese Aussage klingt zwar ein wenig salopp.
Tatsächlich ist es aber wirklich so, dass ich die Hochzeit meiner Kinder (oder meines Kindes, denn es haben nicht alle geheiratet, sondern nur der jüngste Sohn) als einen Lernprozess begriffen habe.
Denn wie sagte meine Oma immer: „Man kann so alt werden wie eine Kuh … usw.“ – ihr kennt den Spruch wahrscheinlich auch. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Alte Oma! Dumme Gedanken √ľber Familienzuwachs und das Altern

Alte Oma! Dumme Gedanken √ľber Familienzuwachs und das Altern
alte oma familiennachwuchs

Alte Oma oder: Warum ich mich plötzlich so alt fühle

Natürlich werden wir alle älter – jede Sekunde, jede Minute, jede Stunde. Jedes Jahr.
Und wenn wir noch sehr jung sind, freuen wir uns darüber sogar und können es kaum erwarten, bis wir endlich alt genug sind, um endlich in die Schule zu kommen oder um in die Disco zu besuchen. Zur Not machen wir uns sogar auf Anfrage ein wenig älter.
Zumindest ich habe das mit 15 oder 16 so gehandhabt.
Wie bescheuert, oder?
Denn nun bin ich offensichtlich über das Ziel hinausgeschossen und werde alt.
Und nicht genug: Ich werde eine alte Oma!
... hier gehts weiter

→ Mehr

Verwaiste Eltern РDie größte Katastrophe und es gibt keinen Trost

Verwaiste Eltern РDie größte Katastrophe und es gibt keinen Trost
verwaiste eltern

Verwaiste Eltern

Eigentlich stand für heute auf meinem (nicht vorhandenen) Redaktionsplan ein ganz anderer Artikel.
Dann wurde ich aber von einem Ereignis dermaßen erschüttert, dass ich es mir anders überlegt habe.

Es handelt sich um die größte Katastrophe, die Eltern passieren kann

Begegnung

Vor ein paar Tagen traf ich zufällig eine gute Bekannte und was sie mir mit tränenerstickter Stimme erzählte, konnte ich zuerst gar nicht fassen.

Ihre Tochter war gestorben.

Die einzige Tochter

Das Mädchen war die einzige Tochter von einem Elternpaar in meinem Alter.
Sie war Anfang 20, hübsch, nett, lieb, begabt, intelligent und stand kurz vor ihrem Abschluss. Zu diesem Zweck legte sie ein Auslandssemester in Übersee ein – und starb dort plötzlich und völlig unerwartet.
An Ostern. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Persönlichkeitsrechte und das Recht am eigenen Bild

Persönlichkeitsrechte und das Recht am eigenen Bild
persönlichkeitsrechte

Über das Recht am eigenen Bild

Persönlichkeitsrechte: Unter diesem Begriff können wir uns bestimmt alle irgendwas vorstellen. Dies gilt wahrscheinlich auch für den Grundsatz des Rechts am eigenen Bild.
Bei Kinderfotos scheinen diese Rechtsgrundlagen für viele User und Blogger eine ganz neue Erkenntnis zu sein.
Und da ich selbst Facebook-Userin, Bloggerin, Mutter und Hobbyfotografin bin, schreibe ich heute einmal über einen Umstand, der nicht so ganz das Thema meines Blogs betrifft. Dafür berührt es mich aber sehr.

18-Jährige verklagt ihre Eltern

Diese Nachricht hat mich fast von den Socken gehauen.
Eine 18-jährige Österreicherin verklagt ihre Eltern, weil diese seit Jahren Kinderfotos von ihr auf Facebook posten. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Bitterfotze – Ein w√ľtender Roman von Maria Sveland

Bitterfotze – Ein w√ľtender Roman von Maria Sveland
bitterfotze maria sveland buchcover

Eine Frau rechnet ab – mit der Gesellschaft, ihrem Mann und mit sich selbst

Sara hat die Nase voll.
Ihr steht der Alltag mit einem Kleinkind bis zum Hals, genauso wie die Schwierigkeiten, die man als berufstätige Mutter hat und der Januar in Stockholm ist einfach die Hölle. Also bucht sie kurzerhand eine Woche Teneriffa – ohne Mann, ohne Kind, dafür 7 Tage lang Nichtstun und Ausschlafen. Denn wenn sie eines nicht werden will, dann ist es eine Bitterfotze: eine frustrierte, resignierte Frau, die alles andere um sie herum nur noch missbilligt.
Da hält sie es lieber mit ihrem Vorbild, der Schriftstellerin Erica Jong und ihrem Buch „Angst vorm Fliegen“, welches zu ihrer Urlaubslektüre wird. ... hier gehts weiter

→ Mehr