Sport in den Wechseljahren – Acht gute Gr├╝nde f├╝r mehr Fitness

Sport in den Wechseljahren – Acht gute Gr├╝nde f├╝r mehr Fitness
sport in den wechseljahren

Sport ist für Dich Mord? Dann gebe Dir heute acht gute Gründe, jetzt damit anzufangen

In Sachen Sport in den Wechseljahren scheint es zwei verschiedene Sorten von Frauen zu geben:
– die einen legen nun erst richtig los,
– die anderen haben überhaupt keine Lust dazu.

Dabei scheint es kaum keine Rolle zu spielen, ob die Frauen früher sportlich aktiv gewesen sind, oder nicht.

Egal, zu welcher Gruppe Du Dich zählst, möchte ich Dich trotzdem bitten, weiterzulesen. Denn entweder kann ich Dich in deinen sportlichen Ambitionen bestärken oder ich setze Dir einen Floh ins Ohr. Und dieser wird garantiert Dein Leben positiv verändern. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Die sch├Ânste Smartwatch ever: Meine Garmin vivomove HR! [Werbung]

Die sch├Ânste Smartwatch ever: Meine Garmin vivomove HR! [Werbung]
schönste smartwatch garmin vivomove

Mein neuer begleiter und zugleich die schönste Smartwatch aller Zeiten!

Ich hatte euch vor mehr als einem Jahr in diesem Artikel drei meiner Armbanduhren vorgestellt.
Was ich euch aber damals verschwiegen habe ist der Umstand, dass ich gar keine Uhr trage! Denn eigentlich benutze ich seit Jahren ein Fitnessarmband, das hauptsächlich meine Schritte zählt und mir nebenbei auch noch die Zeit anzeigt.
Diese Smartwatches punkten zwar nicht immer durch Schönheit, andererseits sind sie egal in welcher Ausführung relativ gesellschaftsfähig geworden.
Sollte ich also jemals in den Vorstand von Thyssen gewählt werden, wäre ich nicht die einzige, die mit einem solchen Multifunktionsteil am Arm am Besprechungstisch säße. In der Oper oder im Buckingham Palast wäre die Situation vielleicht ein wenig anders. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Mein April 2017 – Monatscollage und Monatsr├╝ckblick

Mein April 2017 – Monatscollage und Monatsr├╝ckblick
monatscollage april 2017

So war’s im April 2017!

So ruhig, wie der März für mich gewesen ist, so turbulent und arbeitsreich ging es im April bei mir zu.
Und an manchen Tagen habe ich mich geärgert, dass ich die ruhige vergangene Zeit nicht mehr genossen habe. Aber der letzte Monat bestand nicht nur aus Arbeitsstunden, sondern war auch von reichlichen spannenden Aktivitäten geprägt.
Und davon möchte ich euch heute erzählen.

Frau Sabienes geht in die Oper

Meine Eltern haben mich ja bereits in jungen Jahren an die klassische Musik herangeführt. Zumindest gab es von fast jeder Oper und Operette eine Europa-Langspielplatte in unserem Haus.
Eine Ausnahme bildete die Oper Tosca von Giacomo Puccini, die ich als Kind immer mit dem gleichnamigen Kölnisch Wasser in Verbindung gesehen habe.
Diese Lücke habe ich nun füllen können, denn wir haben uns eine Inszenierung von Tosca im Staatstheater Darmstadt angesehen. Hier einmal ein wahnsinnig schlechtes Handyfoto: ... hier gehts weiter

→ Mehr

H├╝ttenzauber bei den Gl├╝ckspilzmomenten im April

H├╝ttenzauber bei den Gl├╝ckspilzmomenten im April
Glückspilzmomente april

Glückspilzmomente im April

Wir haben bereits den 10. Mai und es wird Zeit, dass ich euch von meinen Glückspilzmomenten im April erzähle, bevor dieser Monat auch wieder vorbei ist.
Der April war bei mir turbulent und zugleich arbeitsreich, dass bedeutet, dass ich keine Langeweile gespürt habe. Zugleich hat man in solchen Zeiten auch wenig Muße, dafür gab es aber auch wieder viel Spaß!

Hüttenzauber

Seit einigen Jahren treffen wir uns in jedem Jahr mit ein paar Freunden auf einer Hütte in den Kitzbüheler Alpen. Diese ist sehr spartanisch eingerichtet: Es gibt genau 1 Klo, 1 Dusche und 2 Waschbecken (eins mit warmen Wasser) für 16 Personen oder mehr; gekocht, gesessen, gelebt wird in einer großen Wohnküche und um einen herum gibt es viele Berge. Und meistens erlebt man dort auch noch einen Wintereinbruch, sogar wenn man erst Mitte April dort aufschlägt, so wie wir. Ich hatte große Bedenken, dass wir uns bei den angesagten Witterungsbedingungen nicht fürchterlich auf die Nerven gehen werden und statt einem Hüttenzauber einen Hüttenkoller erleben werden. Aber wir haben uns alle gut vertragen und viel Spaß gehabt, auch wenn es am Sonntag Morgen vor dem Haus so ausgesehen hat: ... hier gehts weiter

→ Mehr