Lauter dumme Frauen – Mein Beitrag zum Motzmontag

dumme frauen
Es gibt so viele dumme Frauen und ich muss mal motzen

Manchmal helfen einem alle positiven Gedanken und Glückspilzmomente nichts mehr – man muss sich Luft machen, laut „Schaixxxxxe“ schreien und/oder ganz einfach mal rummotzen.
Ein gutes Ventil hierfür habe ich auf dem Blog mamaz.de entdeckt, die Betreiberin ruft dort nämlich zum allwöchentlichen Motzmontag auf.
Ich werde mich nicht jeden Montag daran beteiligen, aber immer wieder hier oder auf meinem Blog sabienes.de mit dabei sein.

Es ist vielleicht schon ein bisschen blöd, wenn man sich als Frau über Frauen aufregt. Zumindest nach außen sollte man ja seinem eigenen Geschlecht gegenüber immer solidarisch sein. Heißt es.
Aber ich ärgere mich nicht über alle Frauen, sondern nur über eine besondere Kategorie meines Genders: Den dummen Frauen.

Lauter dumme Frauen

Eine dumme Frau ist für mich keinesfalls eine Frau, die keinen hochwertigen Schulabschluss aufweist oder eine Lernbehinderung hat. Dumme Frauen sind für mich diejenigen, die irgendwo, irgendwann ihr Hirn abgegeben haben. Woran erkennt man sie? Ganz einfach:

11 Merkmale einer dummen Frau:

  1. Man kann sich mit ihr nur über Putzen und Kochen unterhalten, weil ihr Lebenszweck lediglich aus einer optimierten Haushaltsführung besteht
  2. Jedes Gespräch dreht sich (wenn nicht über den Haushalt) über ihre Kinder. Natürlich ist es schön und wichtig, anderen Leuten von seinem eigenen Nachwuchs vorzuschwärmen. Das gilt besonders, wenn dieser gerade zur Welt gekommen ist oder endlich zu laufen begonnen hat. Oder wenn das Kind in die Schule kommt. 
    Wenn der Sohn oder die Tochter bereits die 30 überschritten haben, halte ich es für unangemessen, ihnen jedes Gesprächsthema zu widmen.
  3. Sie kauft immer die neueste Mode in den aktuellen Modefarben und schminkt sich nach den momentan angesagten Styles. Und sie tut das ohne Rücksicht darauf, ob ihr dies auch alles steht.
  4. Ihr Aussehen ist ihr viel zu wichtig. Deswegen lässt sich bis zur Unkenntlichkeit Botox spritzen und operieren.
  5. Sie gibt immer mehr Geld aus, als sie eigentlich hat für Dinge, die sie nicht braucht oder bereits besitzt.
  6. Sie ist immer nur Opfer: Opfer ihrer Erziehung, ihres Lebenspartners, ihrer Kinder, ihres Geschlechts und ihres Sternzeichens
  7. Trotz aller guten Worte aus dem Familien- und Freundeskreis sucht sie sich immer nur Partner, die ihr nicht gut tun, sie demütigen, fremd gehen, ihr Geld verprassen und mehr. Oft lebt sie in einer On-Off-Beziehung mit einem Soziopathen, den sie allerhöchsten gegen einen anderen Drecksack austauscht.
  8. Sie macht mindestens einmal im Jahr eine Diät nach dem Motto: „7 Pfund in nur 7 Tagen“. Diese Diät wird dann abgebrochen, weil ihr jemand im Scherz erzählt, dass weiße Lebensmittel nicht dick machen würde und sie sich darauf hin ein Kilo Weiße Schokolade reinzieht.
  9. Sie hat noch nie in ihrem Leben eine eigene Entscheidung gefällt, die über die Frage: „Welche Ohrringe soll ich heute tragen?“ hinausgeht.
  10. Sie glaubt alles, was in der BILD oder in BUNTE steht oder im Nachmittagsprogramm auf RTL gesagt wird.
  11. Sie ist Amerikanerin und hat Donald Trump gewählt, bzw. sie findet einen skrupellosen Mann, der frauenverächtliche und rassistische Sprüche von sich gibt so gut, dass sie ihn wählen würde, wenn sie könnte.
    Das ist im übrigen keine neuzeitliches Phänomen. Auch Hitler wurde von erstaunlich vielen Frauen gewählt.

Warum ich das geschrieben habe

Dieser Artikel geisterte mir schon länger durch den Kopf, aber als ich die Massenhysterie bei den Wahlkampfveranstaltungen von Donald Trump im Fernsehen mitbekommen habe, wusste ich, dass ich ihn schreiben muss. Der Punkt mit dem Trump ist vielleicht (oder hoffentlich) das einzige Merkmal, das nicht manchmal auf mich zutreffen könnte. Denn auch ich rede gerne und ausgiebig über meine Kinder (sie sind aber noch keine 30) oder beschäftige mich viel mit meinem Aussehen. Und Fehlkäufe bei Klamotten sind mir genauso wenig fremd, wie Diäten.

Wie ist das bei euch? Fühlt ich euch durch meine Aussagen angegriffen? Wirke ich verächtlich oder arrogant auf euch? Ich hoffe nicht. Aber wenn ja, dürft ihr mich gerne in den Kommentaren anmotzen. 😉
Oder ihr beteiligt euch ebenfalls beim Motzmontag! Mir hat es auf jeden Fall gut getan.

Logo Motzmontag

Foto: Dumme Frauen ©frau-sabienes.de
Text: Lauter dumme Frauen – Mein Beitrag zum Motzmontag ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

15 Kommentare

  1. Ich verstehe Dich. Bei einigen Frauen haben ich das Gefühl, die gaben ihr Gehirn bei der Geburt des ersten Kindes an der Krankenhauspforte ab oder vermachten es dem Kind.

  2. Ich glaube, viele Frauen stehen sich selbst im Weg oder verrennen sich, anstatt den Blick für andere Dinge offen zu haben. Die Präsidentenwahl in Amerika hat mich ebenfalls umgehauen.

    Liebe Grüße Sabine

      1. @Sabine Gimm: Das macht nichts. Ich habe die Links korrigiert. Es ist ja nicht gut, „Broken Links“ zu haben 😉
        LG
        Sabienes

    1. @Sabine Gimm: Leider wahr. Der größte Feind einer Frau ist eine Frau. Manchmal sind es andere Frauen, manchmal steht man sich selbst im Weg.
      Die Präsidentenwahl in den USA steht von allen Dingen, die ich nicht verstehe, momentan an erster Stelle.
      LG
      Sabienes

  3. Guten Morgen Sabine,
    Hmm.. einige Punkte passen ab und an auch mal bei mir, über Rezepte und Putzen unterhalte ich mich mit unserer Hausomi, (die freut sich halt immer wenn einer da zuhört) und über meine beiden jüngsten Kinder könnt ich Geschichten erzählen… ach ja und falsche Klamotten hab ich so einige noch im Schrank versteckt:D
    Glaub manchmal ist jede Frau ein klein bissle dumm, dieses Verhalten sollte sich allerdings nur ganz selten mal zeigen.
    zum „Trump Phänomen“ also da fällt mir nur wirklich nichts mehr ein, warum manche in der Hinsicht anscheinden komplett den Verstand bei Seite schieben kann ich auch nicht verstehen.

    LG
    Petra

    1. @Bienenstube: Naja, deine Kinder sind ja auch noch jünger, oder? Da ist man immer sehr mamamäßig und haushaltsmäßig unterwegs. Und auf deinem Blog kann man ja nachlesen, dass du durchaus auch noch anderes im Sinn hast 😉
      Und natürlich ist niemand perfekt und auch ich habe so meine schwachen Seiten. Aber ich sehe als als einen ganz großen Vorteil, dass mir das auch bewusst ist. Einsicht ist ja der erste Weg zur Besserung 😉
      LG
      Sabienes

  4. Stimmt, die 11 Merkmale für dumme Frauen passen. Hier in Deutschland entsprechen die „das wird man ja wohl mal sagen dürfen“ – Tussies den Trump-Wählerinnen. Sie denken nicht von hier bis um die Ecke, haben auch keine Lust dazu und werden nach den Wahlen nochmal zum Opfer, wenn jede Frau dem Staat 3 Kinder schenken soll, um die Deutschen zu erhalten. (allerdings gehe ich dann als Kampfoma in den Untergrund, falls es so kommen sollte). Es ist erschreckend, wie viele Frauen so sind.
    Ich hab ja auch nix gegen Küchen-Kinder-Modegespräche, aber sich darüber zu identifizieren oder sich vom eigenen Mann mies behandeln zu lassen, solche Frauen halte ich nicht aus. Oder auch jene, die dem Jugendwahn fröhnen und bei denen es um Fitness-studio, SchönheitsOP und Trendklamotten bzw. Promikontakte geht. (eine Ex-Freundin von mir versuchte immer in die Nähe irgendwelcher Schauspieler oder Sänger zu kommen und fand sie dann nicht mehr gut, weil sie nicht genügend beachtet wurde, wie sie meinte) Frauen sind wahrlich nicht die besseren Menschen. Sie sind genauso dumm wie Männer, nur anders……….

    1. @Sabine: Interessant zur Trump-Wahl finde ich ja die Diskussion, die dieser Artikel auf GooglePlus ausgelöst hat. Da gibt es ein paar Trump-Befürworter, die sich nun automatisch von der „Nazi-Keule“ bedroht fühlen.
      Die wissen wohl schon, warum die den gut finden!
      In Bezug auf die Frauen, die du beschreibst, fällt mir auf, dass anscheinend das Thema „Emanzipation“ rückläufig ist.
      LG
      Sabienes

  5. Auch wenn es hier um Frauen geht, erlaube ich mir als Mann mal meinen Senf dazuzugeben.

    Zu Punkt 7:

    Ganz ehrlich: Welche Frau – oder im Gegenzug welcher Mann – lässt sich von Familie oder Freund(en) / Freundin(nen) in die Beziehung quatschen?

    Jetzt wird es mehr oder minder esoterisch:

    Jeder kriegt den Partner, den er verdient oder in der momentanen Lebens- / Lernphase gerade braucht. Wir sind ja nicht nur hier unten, weil wir mal ein bisschen Spaß haben sollen, sondern wir sollen auch was lernen.

    Zumindest bin ich davon überzeugt.

    Auch wenn es für uns als Freund / Freundin / Bekannte(r) schwer nachzuvollziehen ist, warum der Betreffende sich aus unserer Sicht (schon) wieder eine(n) Vollpfosten / Irre anlacht, hat das für sie oder ihn seinen ganz speziellen Grund. Jeder schwingt auf seiner speziellen Frequenz und kann nur die anziehen, die auf der gleichen Wellenlänge liegen.

    Zu mir hat die Schwägerin meiner Ex(-Affäre) gesagt, wir würden gut zusammenpassen (trotz eines Altersunterschieds von 14 Jahren – ich jünger).

    Sie war anderer Meinung: Für sie war ich im Kopf angeblich zu alt (vom Denken / Verhalten her). Ergebnis: Ihre (angebliche) Liebe zu mir war nach 12 Wochen abgekühlt.

    Vor ihrem Ex-Mann ist sie samt Kind ins Frauenhaus geflüchtet, und die anderen Männer waren auch nicht besser. Meinen ‚Nachfolger‘ einen (wie ich finde) Vollhonk, hat sie nach 12 Jahren Beziehung geheiratet.

    Nur wer ist Schuld daran? Ich bin der festen Überzeugung, das sie auch heute noch glaubt, das sie die gute und ihre Exen die bösen sind.

    Denn wir haben uns, nach dem sie mit mit per SMS Schluss gemacht hat, mehrfach getroffen, um uns ‚auszuquatschen‘. Das bestand aber darin, das sie mir vorgehalten hat, was ich falsch mache / gemacht habe.

    Das sie auch Fehler gemacht hat, auf die Idee ist sie nicht einmal im Ansatz gekommen. Aber sie war ja schließlich auch 14 Jahre älter. Da hat man ja Erfahrung und kann nichts mehr falsch machen.

    Wenn ich nicht fähig bin, mein Verhalten zu reflektieren, dann kann die Umwelt noch so auf mich einreden: Ich werde mich ständig im Kreis drehen und immer wieder die selben Fehler machen.

    1. @Marcus: Starker Tobak! Da kann man wirklich nur noch den Kopf schütteln.
      Du hast Recht: Niemand lässt sich von Familie und Freunden die „große Liebe“ ausreden. Das klappt weder bei Frauen noch bei Männern.
      Deswegen sind das dennoch dumme Menschen. Für mich. Aber ich rede mich da wahrscheinlich leicht.
      LG
      Sabienes

    1. @Mara: Ich sollte noch das 12. Gebot einführen, welches dann lautet: Du sollst nicht zu sehr nach Perfektion streben!
      LG
      Sabienes

  6. Ich bin Gründerin und Admin einer Facebook-Gruppe, die sich an Patienten mit einer bestimmten Hüftanomalie richtet. Davon sind mit großer Mehrheit Frauen betroffen. Wenn das Problem zu spät erkannt wird, hilft nur noch eine OP. Das Leben vorher ist bei den meisten Patienten von Schmerzen dominiert, viele können kaum noch gehen, stehen oder sitzen. Eine häufig einegsetzte OP-Methode ist sehr aufwendig, die Nachbehandlung zieht sich eine gefühlte Ewigkeit hin und ist in der Regel ebenfalls mit Schmerzen verbunden. In dieser Gruppe hatte vor einiger Zeit eine junge Frau gefragt, wann sie denn wohl wieder High Heels tragen könnte. Ich riet ihr wegen der zu großen Sturzgefahr davon ab, woraufhin ich regelrecht angegiftet wurde – von der Betroffenen und weiteren Frauen. Tenor: „Wir sind Frauen und trotz der Erkrankung und OPs sollten wir auch mal was für uns tun!“ Zu so viel Dummheit fällt mir nicht mehr viel ein.
    LG, Ina
    P.S.: Ich habe dazu einen Blogartikel geschrieben ( http://www.gesellschaftskritik.com/2016/05/eine-frau-erst-ab-10-zentimetern.html ), weil mich das wirklich sprachlos gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close