Liebster Award 2015 – Fragen, Antworten und Nominierungen

Liebster Award 2015 – Fragen, Antworten und Nominierungen

liebster award - Liebster Award 2015 - Fragen, Antworten und NominierungenIm Moment macht unter den Bloggern einmal wieder ein Award die Runde. Nun hat netterweise die Septemberfrau diesem Blog den „Liebster Award 2015“ vergeben. Und obwohl ich keine Awards annehme, habe ich mich entschlossen, diesen anzunehmen.
Vielen Lieben Dank für diese Ernennung!

Liebster Award 2015

Awards sind eine nette Möglichkeit, auf andere Blogs aufmerksam zu machen und gleichzeitig dem Blogger oder der Bloggerin einen kleinen Dank zu übermitteln. Mit der Annahme von der Auszeichnung  Liebster Award 2015 sind auch Aufgaben verbunden: Ich muss in diesem Artikel auf 11 Fragen antworten, die mir die Septemberfrau gestellt hat. Dann werde ich mir 11 neue Fragen überlegen, die ich an diejenigen 3-6 Blogger stelle, denen ich diesen Award weiterleite.

Die 11 Fragen von Septemberfrau an mich:

1. Was kannst du besonders gut?

Reden und in meinen Redepausen den anderen zuhören

2.   Wie sieht dein Lieblings- oder Kraftplatz aus?

Im Moment ist dies mein Sofa, ansonsten kenne ich eine besondere Stelle bei uns im Wald

3.   Hast du ein Lebens- oder Jahresmotto und wenn ja, welches?

Eins meiner Lebensmottos ist: „Das Lachen hält einen vernünftiger, als der Verdruss“ (Gotthold Ephraim Lessing).

4.   Welches ist dein Lieblingsbuch und warum?

Da habe ich viele, eines davon ist „Der Winterschmied“ von dem kürzlich erst verstorbenen Terry Pratchett. Es erzählt viel von der Magie des Alltags und dem natürlichen Gang der Dinge, ist dabei aber sehr, sehr lustig.

5.   Welche Aufgaben in deinem Beruf machen Dir am meisten Spaß?

Das Herumbasteln an den Layouts meiner Themes, knifflige kleine Dinge zustande bringen und der Umstand, dass ich immer wieder dazu lerne

6.   Worüber kannst du dich schlichtweg kaputtlachen?

Über manche Kinofilme, z.B.: „Wer früher stirbt, ist länger tod“, über Karikaturen von Perscheid und über die allgemeine Skurilität des Alltags.

7.   Hast du ein besonderes Vorbild?

Viele, aber niemand ist perfekt.

8.   Was ist die schönste Erinnerung aus deiner Kindheit?

Die Urlaube mit meinen Eltern in Südtirol

9.   Was brauchst du, um dich glücklich zu fühlen?

Freunde, Familie, gutes Wetter und das Gefühl, dass es meinen Kindern gut geht.

10. Welche Orte würdest du gern einmal besuchen?

Neuseeland, Baltikum, Island, La Palma, El Hierro, Wales, Israel, Wuppertal.

11.  Ich wohne an der Märchenstraße und die gute Fee gestattet dir 3 Wünsche. Was wünschst du dir?

Mehr Zeit und eine Möglichkeit für uns, unser Geld leichter zu verdienen, als es im Moment der Fall ist. Wunsch Nummer 3 muss ich mir noch überlegen (Weltfrieden? Ausweg aus der Griechenlandkrise? Saubere Weltmeere?)

Ich nominiere für den Liebsten Award 2015:

Ich nominiere für den Liebsten Award 2015 folgende Blogs:

Und hier meine 11 Fragen an die frisch Nominierten:

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
  2. Soziale Netzwerke: Gefährlich, unnötig oder praktisch?
  3. Wie viele Sprachen sprichst du?
  4. Wenn du nicht dort leben würdest, wo du lebst: Wo wäre dann dein Wohnort?
  5. Bist du eher ein Optimist oder ein Pessimist?
  6. Wenn du noch einmal die Gelegenheit hättest: Welchen Beruf würdest du ergreifen und warum?
  7. Was macht dir Angst?
  8. Was macht dir Mut?
  9. Spielst du ein Instrument? Welches?
  10. Was ist dein liebstes Hobby?
  11. Welchen Satz würdest du am Liebsten jedem jungen Mädchen auf den Weg mitgeben?

So. Und nun hoffe ich sehr, dass ihr diesen Award annehmen werdet. In diesem Fall werdet ihr in einem Artikel auf meine Fragen antworten und euch dann 11 neue Fragen ausdenken, die ihr an 3-6 von euch nominierte Blogger weiterleitet. Viel Spaß dabei!

Logo: Liebster Award 2015 ©Liebster Award 2015
Text: Liebster Award 2015 – Fragen, Antworten und Nominierungen ©frau-sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Liebster Award 2015 - Fragen, Antworten und Nominierungen

6 Gedanken zu „Liebster Award 2015 – Fragen, Antworten und Nominierungen

  1. Weltfrieden?
    Ausweg aus der Griechenland-Krise?
    Saubere Weltmeere?

    Eindeutig: Saubere Weltmeere 🙂
    Ersteres ist nicht möglich, solange der Mensch existiert. Zweitens ist einfach realisierbar: Einfach Mal „Nein“ sagen (Für Politikexperten jetzt: Man kann es mal probieren, anstatt jetzt aufzuzählen wieso es nicht gehen soll XD). Und drittens ist wichtig, weil das Meer plus seine Bewohner für die menschliche Dummheit nichts kann, aber der leidtragende ist.

    Pro Saubere Weltmeere!

    1. @Christiane: Ich möchte mich nicht entscheiden müssen, was wichtiger oder eher zu realisieren ist. Denn letztendlich hängt doch alles zusammen: Weltfrieden, Griechenlandkrise (oder andere Kapitalkrisen) und die Weltmeere.
      LG
      Sabienes

  2. Hallo Sabine,

    danke für die Annahme und die Beantwortung meiner Fragen.

    Lachen, glücklich sein wenn es den Kindern gut geht, da ticken wir ganz schön gleich. Und dann Wuppertal. Großes Fragezeichen in meinem Kopf.

    So ein „Liebster Award“ macht doch irgendwie Spaß.

    Alles Gute und liebe Grüße
    Elvira

    1. @Elvira: Wuppertal? Ja – warum eigentlich … Ich will mal mit der Schwebebahn fahren. Unbedingt!
      LG
      Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.