Die Pink Box im März 2015 – Ausgepackt und ausprobiert

Die Pink Box im März 2015 – Ausgepackt und ausprobiert

Werbung ohne Entgeld

Zuletzt bearbeitet am/vor

Pink Box März - Die Pink Box im März 2015 - Ausgepackt und ausprobiert
Die Pink Box im März

Obwohl ich mir in diesem Monat wirklich keine Beauty Box mehr habe bestellen wollen und obwohl die Pink Box oftmals eine schlechtere Presse bekommen hat, als die Glossy Box, habe ich mich nun doch zu dieser Produktbox überreden lassen. Der Grund lag in einem 50%igen Neukundenrabatt, mit dem man diese Box für 7,47 €, statt für 14,95 € bestellen konnte. Dieses Angebot gibt es im Übrigen immer noch auf der Seite von Pink Box.

Die Pink Box kommt aus dem gleichen Haus, wie die hier bereits vorgestellte Gala Beauty Box, ist aber etwas preiswerter und die Produkte entstammen eher dem Sortiment einer Drogerie, als Parfümerie. Aber auch hier erhält man zur Box ein kostenloses Exemplar einer Zeitschrift. Diesmal war eine Ausgabe des Magazins „Couch“ dabei, ein Druckwerk, das ich bislang noch nicht kannte und auch wieder vergessen werde.

Die Pink Box im März 2015

Wie in allen anderen Boxen kommt auch die Pink Box mit fünf Produkten daher, allerdings handelt es sich nur bei drei Produkten um Originalgrößen.

  • L’Oréal Paris Hair Expertise – EverRich Veredelndes Elixier, Originalgröße 6,99 € / 200 ml
    Das ist eine Haarmaske für trockenes Haar, die man ähnlich wie eine Spülung verwendet
  • Fa Fresh & Dry Grüner Tee Deospray und Duschgel, beides Probiergrößen
    Ein bisschen frech, deswegen mal keinen Kommentar
  • Essence – Show your feet nail sticker & toe nail polish, Originalgröße 1,79 € + 1,99 € / 4g + 8 ml
    Der Nagellack ist sehr rosa, aber ganz nett. Wenn ich was nicht brauche, dann sind das Aufkleber für die Zehennägel. Aber vielleicht haben sich die Verpacker gedacht, dass eine 55jährige Frau bestimmt ein junges Mädel kennt, der sie diese Sachen schenken könnte. Und Recht haben sie gehabt!
  • L’Oréal Paris Hair-Expertise – Brillante Farbe EverPure Spülung Feuchtigkeit, Originalgröße 6,99 € / 250 ml
    Warum packt man 2 ähnliche Finishing-Produkte in die gleiche Box?
  • Betty Barclay – Sheer Delight Duftphiole – Probiergröße, nicht auf dem Foto

Fazit:

Natürlich kann man in eine Beauty Box auch einmal ein paar Probiergrößen einpacken, aber sie dann auch noch im Inhalt mit dem Preis für das Originalprodukt aufzulisten, ist schon eine Frechheit! So eine „Duftphiole“ bekommt man bei Douglas an der Kasse, andere Probiergrößen gibt es für ein paar Euro bei DM oder Rossmann für das Kulturtäschchen.
Auch die beigelegte Zeitschrift konnte mich nicht überzeugen.
Darüber, dass der Nagellack samt Sticker nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat, kann man mal hinwegsehen. Aber mir zwei ähnliche Haarpflegeprodukte mit einzupacken, ist schon gedankenlos.

Alles in allem ist diese Box ihre 14,95 € Originalpreis nicht wert!

***

Dieser Artikel ist nun für die nächsten Wochen der letzte aus der Reihe „Unboxing“, denn ich werde erstmal alle meine Haarspülungen aufbrauchen müssen.
Außerdem soll es ja in diesem Blog auch um andere Dinge gehen, als nur um Schönheit und Beauty Boxen.
Aber ich habe bereits ein paar andere – vielleicht unbekanntere – Adressen von Produktboxen herausgesucht, die ich euch irgendwann hier vorstellen werde.

 

Jetzt gehe ich mal und spüle meine Feuchtigkeitsspülung aus!

Foto: Die Pink Box im März 2015 – Ausgepackt und ausprobiert©frau-sabienes.de
Text: Die Pink Box im März 2015 – Ausgepackt und ausprobiert ©frau-sabienes.de

pinit fg en rect red 28 - Die Pink Box im März 2015 - Ausgepackt und ausprobiert

Zusammenfassung:
Pink Box März - Die Pink Box im März 2015 - Ausgepackt und ausprobiert
Thema
Die Pink Box im März 2015 - Ausgepackt und ausprobiert
Beschreibung
Die Pink Box im März 2015 ist leider ihren Originalpreis nicht wert gewesen, gut dass ich einen Neukundenrabatt von 50 Prozent hatte
Geschrieben von:

10 Gedanken zu „Die Pink Box im März 2015 – Ausgepackt und ausprobiert

  1. Ich hatte eine ganze Zeit lang die Pinkbox und auch die Glossybox. Leider wurde ich nach und nach immer wieder enttäuscht. deswegen habe ich mein Abo gelöscht.
    Die Produkte die nun drin sind, hauen mich auch nicht vom Hocker. Toller Beitrag! 🙂

    Liebst, Vanessa

    1. @Vanessa: Auf die Dauer sollte man sich solche Boxen nicht abonnieren, weil sich dann so viel wiederholt. Ich bestelle mir immer nur ein paar im Jahr – jetzt halt mal ein wenig mehr, weil ich sie hier habe vorstellen wollen. Und am besten sind immer die Sondereditionen von Glossy Box.
      LG
      Sabienes

    1. @vivilacht: Ich bin jetzt super eindeckt und mein Bad sieht aus, wie ein Warenlager 😉
      LG
      Sabienes

  2. Ich habe bisher auch nichts Gutes über diese Boxen gelesen. Ab und an bestelle ich mal die Wohlfühlbox von medpex. Einmal hatte ich auch bei Müller Glück mit der Look Box. Die lohnt sich tatsächlich total.
    Die Pink Box scheint tatsächlich ein ziemlicher Flop zu sein. aber hey dafür hast du die nächsten Wochen definitiv immer Spülun im Haus!

    Schöne Ostern wünsche ich dir.

    LG
    Astrid

    1. @Astrid: Die Wohlfühlbox hatte ich auch schon mal und die war nicht schlecht.
      Ja, an der Spülung sollte es im Moment nicht liegen! 😉
      LG
      Sabienes

  3. Der Oberkracher zu dieser Pink Box vom März 2015 ist echt die Auswahl der Produkte. Ich habe heute von Loreal Paris erfahren, dass das Veredelnde Elexier aus der Pink Box bereits im Oktober 2014 mit der Produktion aufgrund mangelnder Nachfrage eingestellt wurde. Wieso legt man so ein Produkt zum Kennenlernen und Testen in die Pink Box? Ich fühle mich echt verarscht. Da sind Produkte drin, die man nirgends mehr beziehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.