Schlagwort: Schönheit

Graue Haare – Wie ungesund ist das Färben der Haare?

graue haare färben
Das ist die Frage aller Fragen: Soll frau sich die grauen Haare färben oder besser nicht?

Etwa 70 Prozent aller Frauen lassen sich regelmäßig die Haare färben. Und während es die einen vielleicht aus jugendlicher Experimentierfreude tun, führen wir Frauen in den besten Jahren einen unerbittlichen Kampf gegen graue Haare.
Vor einiger Zeit habe ich mit einer Frau gesprochen, die durch die Färberei regelrecht krank wurde und der es erst wieder besser ging, nachdem sie ihren grauen Haaransatz hat rauswachsen lassen.
Und das gab mir sehr zu denken.

Was passiert eigentlich beim Färben?

Damit die schöne neue Haarfarbe auch dauerhaft im Haar bleibt und sich nicht im Laufe der nächsten Haarwäschen wieder rauswäscht (wie bei einer Tönung), muss ein ziemlicher Chemiecocktail aufgetragen werden. Da kommen dann so Stoffe wie 2,5-Toluylendiamin (PTD), p-Phenylendiamin (PPD) und Hydroxyethyl-p-Phenylendiamin zum Einsatz. Die sagen den meisten von uns vielleicht gar nicht so viel, klingen aber recht giftig.
Und wahrscheinlich sind sie es auch.
Es handelt sich hierbei um sogenannte aromatische Amine, die erbgutverändernd und krebserregend sein können. Dazu kommt auch noch Resorcin, mit dem man sich Hautreizungen und Allergien einfangen kann. (Und genau daran litt die oben genannte Bekannte und zwar heftig)
Jetzt wird niemand diese Stoffe essen, aber sie gelangen über die Haut und die Atemwege in unseren Blutkreislauf.
Laut den Forschern der University of California steigt das Risiko an Blasenkrebs zu erkranken um das Doppelte, wenn man sich einmal im Monat die Haare färbt. Und tatsächlich gibt es unter Frisörinnen ein viel höheres Risiko, an Blasenkrebs und Allergieen zu erkranken. ... hier gehts weiter

Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt

embrace film
Embrace – Ein wichtiger Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt

Das Streben nach Schönheit und Perfektion mag ein Attribut einer kulturell entwickelten Gesellschaft sein.
Aber man kann es auch übertreiben.
Zahlen, die besagen, dass 91 Prozent aller deutschen Frauen mit ihrem Körper unzufrieden sind, finde ich erschreckend. Noch erschreckender ist, dass die Unzufriedenheit nicht von einem körperlichen Gebrechen herrührt. Es hängt eher damit zusammen, das sie nicht so aussehen, wie das Schönheitsideal, dass ihnen stromlinienförmig und gephotoshopped ohne Ende präsentiert wird.
Die australische Fotografin Taryn Brumfitt hat über das Selbstbild von Frauen einen Dokumentarfilm mit dem Titel Embrace – Du bist schön gedreht. ... hier gehts weiter

Wimpernserum – Top oder Flop? Frau Sabienes fragt. [Sponsored Post]

wimpernserum
Kann ein Wimpernserum wirken? Und wenn ja, warum?

Ein Rehblick, der unter einem dunklen und dichten Kranz von langen, leicht nach oben gebogenen Wimpern in die Welt schaut … Einen solchen melancholisch-sanften Augenaufschlag wünschen sich viele Frauen.
Als mir im letzten Jahr bei meinem Besuch im Kosmetikstudio die Verwendung eines Wimpernserums angetragen wurde, habe ich das erstmal als Blödsinn abgetan.
Aber nun ist mir diese Empfehlung wieder in den Sinn gekommen. Und da habe ich über diese inzwischen gar nicht mehr so neue Entdeckung schlau gemacht.
... hier gehts weiter

Frau Sabienes im Kosmetikstudio – Ist das überhaupt was für mich?

im kosmetikstudio
Im Kosmetikstudio

Den knapp 9.000 Bewohnern meines Heimatorts stehen im Moment mehr als 10 Kosmetikstudios zur Verfügung.
Das bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger unserer Kleinstadt mit Dienstleistungen, wie Haarentfernung, Nagelmodellage und Gesichtsbehandlungen bestens versorgt sind.

Bis auf wenige Ausnahmen finde ich ein Kosmetikstudio nicht viel sinnvoller, als einen Handyladen.
Aber nun habe ausgerechnet ICH bei einer Verlosung den Hauptpreis gewonnen und zwar eine Beautybehandlung im Wert von 50,00 € in einem der vielen Studios vor Ort. ... hier gehts weiter

Lidstrich und Co – Meine ganz persönlichen Beauty Fails

beauty fails
Meine Beauty Fails

Im zarten Alter von dreizehn kaufte ich mir (heimlich) meinen ersten Lidschatten (blau!). Später wurde meine Palette mit Wimperntusche und Lipgloss erweitert. Und trotz der anfänglichen Proteste meiner Mutter habe ich seither meine Schminktechnik erweitern und perfektionieren können.
Dennoch gibt es im bunten Bereich der Schönheitspflege, sprich Make Up eine Dinge, die ich einfach nicht beherrsche.

Heute beichte ich euch meine ganz persönlichen Beauty Fails.
Vielleicht geht es euch ganz ähnlich? Oder vielleicht könnt ihr mir sogar Tipps geben, damit ich nun im fortgeschrittenen Alter auch endlich diese Hürden meistern werde!
... hier gehts weiter

Was ist eigentlich Hyaluron? Frau Sabienes fragt …

hyaluron
Hyaluron – Was ist das?

Jede Zeit hat ihre eigene Bestsellerliste an Wundermitteln gegen Hautalterung und anderem kosmetischen Unbill. Wenn man sich im Moment Hautpflegeprodukte für die „Reife Haut“ anschaut, stolpert man unweigerlich über den Begriff Hyaluron oder Hyaluronsäure, der auf den Verpackungen als ein besonders exklusiver Wirkstoff ausgewiesen wird. 
Ich meine, wenn man sich schon für viel Geld (denn diese Produkte sind oft teuer) so etwas „ins Gesicht schmiert“, sollte man auch wissen, um was es sich hier handelt.
Und wie schon in meinem Artikel über Mizellen gehe ich heute einmal der Frage nach: „Was ist eigentlich Hyaluron?“ ... hier gehts weiter