2 Mai 1959 – Mein ganz persönlicher Blick zurück und in die Zukunft

2 mai 1959
Was geschah am 2. Mai 1959?

Am 2. Mai 1959 – also vor genau 58 Jahren – war im Deutschland der Nachkriegszeit ganz schön was los.
Der Bundeskanzler hieß Konrad Adenauer und er regierte von Bonn aus die Geschicke von Westdeutschland. Der passionierte Rosenzüchter und Boulespieler war vielleicht der beste Kanzler, den das geteilte Deutschland nach dem Krieg hat haben können.
Aber es geschah noch viel mehr an diesem Tag!

Was geschah am 2 Mai 1959?

Der 2. Mai 1959 war ein Samstag, aber dieser Umstand bot der arbeitenden Bevölkerung kaum einen Vorteil. Denn man musste auch samstags zumindest einen halben Tag zur Arbeit gehen.
Wer sich dann nach seinem Tagewerk die Zeitung vorgenommen hat, wird dort folgendes zu Lesen bekommen haben:

  • Konrad Adenauer darf zusätzlich zu seinem Kanzleramt nicht auch noch Bundespräsident werden. Den Job übernimmt dafür ein gewisser Heinrich Lübke.
  • Den Verbrauchern werden erstmals Kleinkredite zwischen 300 und 2000 DM ermöglicht
  • Auf der 14. Erfindermesse in Hildesheim werden Löschstreifen namens „Tipp-Ex“ vorgestellt. Aber das Zeug kennt heute auch keiner mehr.
  • Und ganz epochal: Beim Kentucky Derby in den USA wird erstmals der der Sieger dieses Pferderennens mittels eines farbigen Zielfotos ermittelt.

Wenn man an diesem Tag Radio gehört hat (Fernseher gab es damals noch nicht in jedem Haushalt), hörte man wahrscheinlich Freddy Quinn und „Die Gitarre und das Meer“. 

Meine Eltern wurden Eltern

Am 2 Mai 1959 schleppte sich meine Mutter mit Wehenschmerzen in das örtliche Krankenhaus.
Sie war aber nicht die einzige in diesem geburtenstarken Jahrgang und so blieb ihr nichts anderes übrig, als mit ihrer Liege auf dem Gang zu bleiben.
Werdende Mütter mussten sich damals benehmen. Es wurde während der Entbindung nicht geschrien oder gejammert, PDA, sanfte Geburt und andere erleichternde Maßnahmen waren undenkbar. Die Väter durften selbstverständlich nicht mit in Kreißsaal und standen derweilen im Krankenhausflur und rauchten.

Kurz vor Mitternacht hatten wir beide es dann endlich geschafft. Meine Eltern waren endlich Eltern. 
Da meine Mutter nicht stillen konnte und sie sich nicht getraut hat, zu fragen, trafen wir erst ein paar Tage später wieder aufeinander.
Und mein Vater war natürlich ganz aus dem Häuschen.

Und sie tauften mich – wie die Mehrzahl der deutschen Jung-Eltern – auf den Namen Sabine.

Was ich damit sagen will:

Ja, ihr dürft mir gerne gratulieren! Ich bin bei solchen Gelegenheiten zwar immer etwas peinlich berührt, aber ich freue mich trotzdem sehr.

Ein Blick in die Zukunft

Niemand kann in die Zukunft blicken.
Aber wenn alles gut geht, werde ich in 2 Jahren meinen 60. Geburtstag feiern.

Könnt ihr euch das vorstellen? Sooooo alt!

Für mich ist das unbegreiflich!

Foto: Was geschah am 2. Mai 1959? ©frau-sabienes.de
Text: 2 Mai 1959 – Mein ganz persönlicher Blick zurück und in die Zukunft ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

18 Kommentare

  1. Hallo Sabine,

    auch hier noch einmal alles, alles Liebe zum Geburtstag. Lass dich heute ja gaaaanz doll feiern und genieße den Tag ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Hallo Sabienes,

    die besten Wünsche zum Geburtstag.
    Gesundheit, Zufriedenheit, Glück und möge vieles von dem, was du dir selber wünschst, in Erfüllung gehen.
    Einen schönen Tag

    LG Hans

    1. @Hans: Danke lieber Hans für deine Glückwünsche.
      Wenn alles in Erfüllung geht, was ich mir wünsche …. was mache ich dann? 😉
      LG
      Sabienes

  3. Liebe Sabiene, ich werd auch in zwei Jahren ein unglaubliches halbes Jahrhundert alt 🙂 na und?
    ich wünsch dir einen zauberschönen Geburtstag und freu mich auf das nächste halbe Jahrhundert mit dir 🙂 siehste mal 😀
    Drück dich!
    Claudia

  4. Nachträglich alles Gute und ein Dankeschön für’s Wachrütteln an Sunny! 😀
    Happy Birthday, bleib gesund und für die kommenden 365 Tage nur das Beste!!!

  5. Nachträglich alles Gute und Liebe zum Neuen Lebensjahr liebe Sabienes.♥
    Ich vermute du hattest einen feinen Tag mit deinen Lieben.

    Interessant nochmal zu lesen was so alles in dem Jahr/dem Tag 2. Mai 1959 war..Klar kann ich mir das vorstellen, denn ich war schon fast Erwachsen, bzw musste es ein, als du geboren wurdest 🙂

    Herzliche Grüsse
    Elke

    1. @Elke: Danke für deine Geburtstagswünsche, liebe Elke!
      Du warst damals schon fast erwachsen? Ach was, glaube ich nicht …
      LG Sabienes

  6. Erst jetzt entdeckt: Du hattest Geburtstag! Alles Gute zu diesem Fest!
    Schön, dein Rückblick auf das Weltgeschehen an diesem Tag! Regt mich an, das auch mal zu tun…
    Bon week-end!
    Astrid

    1. @Astridka: Dankeschön! <3
      Ich fand das wirklich spannend. Dass der Freddy Quinn damals einen Hit gelandet hatte, wusste ich schon. Aber dass zum Beispiel damals Privatkredite möglich gemacht worden sind, ist schon erstaunlich. Was wären wir heute ohne unseren guten Dispo ...
      LG Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close