Helden des Alltags und noch viele andere Fragen

helden des Alltags
Wir sind alle ziemlich OK

Jede Woche stellt uns Sandra vier Fragen, mit denen sie uns ein Loch in den Bauch schraubt. Ich mache bei dieser Fragestunde nicht immer mit (manchmal aus Zeitgründen, manchmal, weil mir meine Antworten zu trivial erscheinen), aber diesmal bin ich wieder gerne mit dabei.

Ich hätt‘ da mal vier Fragen?!

  1. Wenn du die Zeit zurückdrehen könntest, würde dein(e) Kind(er) wieder den jetzigen Namen erhalten oder hättest du heute andere Namen, denen du den Vorzug Logogeben würdest? (Wer keine Kinder hat, darf gerne mit darüber nachdenken, wie er sich diesbezüglich einschätzt).
    Nein! Es gibt keine schöneren Namen, als die, die wir für unsere Jungs ausgesucht haben. Und es würden uns auch gar keine anderen einfallen. Vielleicht Sepp. Oder Kevin (letzteres ist ein interner Witz und es gibt ein paar Leser, die diesen verstehen werden.)
  2. Der Frühling naht mit großen Schritten, was macht den besonderen Zauber dieser Jahreszeit aus?
    Ich liebe den Frühling, weil er so viel Neues verspricht. Alles ist noch frisch und grün und es ist noch nicht zu heiß, wie im Sommer.
  3. Du findest eine Flaschenpost, in der dich jemand um seine Hilfe bittet. Es ist neben dem Text lediglich eine Handynummer vermerkt. Wie verhältst du dich?
    Das ist eine lustige Frage, denn wir haben früher mit den Kindern oft Flaschenpost verschickt, aber meist mit irgendwelchen doofen Nachrichten. Wahrscheinlich würde ich die Nummer einmal anrufen.
  4. Helden des Alltags hat sicherlich jeder von uns, wer ist deiner und warum?
    Für mich sind all diejenigen Helden des Alltags, die mit einer schweren Krankheit oder einem Handicap ihr Leben meistern. Dass das nicht immer so leicht ist und wie schnell man in einer solchen Situation das Jammern anfängt, habe ich am eigenen Leib erfahren, als ich im letzten Jahr einen Unfall gehabt habe.
    Ich denke, von kranken Menschen kann man das Leben lernen. Oder das Freuen, Genießen und Durchhalten.

Wenn ihr euch auch einmal gerne mit 4 Fragen interviewen lassen möchtet, dann macht doch einfach bei der Aktion von Sandra mit!

Foto: Aufkleber, gefunden in Berlin ©frau-sabienes.de
Text: Helden des Alltags und noch viele andere Fragen ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare

  1. Hallo Sabine,

    😉 da fällt mir gerade ein, haben wir eigentlich schon ein aktuelles Foto von der Dame aus dem Erotik-Center gesehen? Was hat sie denn nun an. Zeig die beiden doch mal wieder. Warum mir das gerade einfällt?? Könnte am Insider liegen. Du jammerst doch nicht zu sehr, im Gegenteil, hab auf FB gesehen, dass ich dich eigentlich schimpfen müsste, weil du schon zu viel willst. Ich wollte immer, immer, immer ne Flaschnepost schreiben und habe es nie getan. Aber ich glaube, dass ist ein Punkt, den ich aus deinem süßen Buch noch abhaken darf 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close