Schöne Haut in den Wechseljahren – Meine 10 besten Tipps

schöne haut
Wie kann ich mir meine schöne Haut so lange wie möglich erhalten?

Natürlich machen wir uns als Frau in den besten Jahren keinen großen Kopf um ein paar Fältchen, zumal wenn es sich um Lachfältchen handelt. Denn wir sind selbstbewusst und strahlen von innen heraus. Andererseits wollen wir der Hautalterung auch keinen aktiven Vorschub leisten, oder?
Wie schnell unsere Haut altert, liegt zu einem großen Teil an unseren Genen und lässt sich deswegen nicht oder nur sehr wenig beeinflussen. Aber Lebensweise und Hautpflege, sind zwei weitere wichtige Faktoren. Und diese haben wir durchaus selbst in der Hand.
Deswegen zeige ich euch 10 Tipps, wie ihr euch eure schöne Haut möglichst lange erhalten werdet.

Schöne Haut in den Wechseljahren

  1. Die richtige Pflege
    Cremes für reife oder anspruchsvolle Haut sind oft sehr reichhaltig, sprich fett. Aber weniger ist oft mehr. Verwendet für die tägliche Pflege lieber eine Creme, die viel Feuchtigkeit enthält und gönnt euch von Zeit zu Zeit eine Ampullenkur oder Maske, um den erhöhten Nährstoffbedarf auszugleichen.
    Ganz wichtig: Massiert die Cremes gut und lange ein, das fördert die Zelldurchblutung!
  2. Regelmäßiges Peeling
    Ein sanftes Peeling 1 oder 2 Mal in der Woche lässt euren Teint frisch aussehen. Aber achtet darauf, dass es wirklich sanft ist und keine Nanoplastik-Partikel enthält. Nach dem Peeling wäre dann der ideale Zeitpunkt für eine Ampullenkur oder Maske.
  3. Sonne ist gefährlich
    Meidet starke Sonneneinstrahlung und geht lieber in den Schatten. Denn zu viel Sonne läst unsere Haut altern und kann sogar Krebs erzeugen. Verwendet immer Cremes mit einem starken Lichtschutzfaktor und tragt eine Sonnenbrille, vielleicht sogar einen Sonnenhut.
  4. Viel Trinken, aber das Richtige
    Trinkt mindestens 2 Liter Wasser pro Tag oder Kräutertee und reduziert euren Kaffeekonsum. Selbstredend ist zu viel Alkohol auch schädlich. Übrigens soll Grüner Tee freie Radikale abbauen und dadurch auch für eine schöne Haut sorgen.
  5. Bitte nicht rauchen
    Das ist auch eine Binsenweisheit, denn das Rauchen verhindert, dass alle Zellen ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Wenn ihr raucht, dann versucht, damit aufzuhören oder geht wenigsten zum Rauchen nach draußen.
  6. Genug schlafen
    Zu wenig Schlaf lässt den Teint fahl werden, macht uns nervös und kann sogar Übergewicht entstehen lassen. Geht also rechtzeitig ins Bett und lüftet vorher das Schlafzimmer noch einemal ordentlich durch.
  7. Frische Luft
    Bewegung an der frischen Luft ist nicht nur für die Haut gut, sondern kann auch viele Beschwerden der Wechseljahre lindern. Außerdem wird auch durch einen Spaziergang das Immunsystem gestärkt und man bekommt automatisch gute Laune.
  8. Gesunde Ernährung
    Egal, um was es geht: Gesunde Ernährung ist immer das A und O. Konzentriert euch darauf, möglichst viel Gemüse, Obst und Nüsse (natürlich ungesalzen) zu essen. Süßigkeiten sind natürlich ganz, ganz, ganz böse. Ich weiß. Leider.
  9. Innere Schönheit
    Wahre Schönheit kommt letztendlich von innen. Also betreibt Gedankenhygiene und haltet damit schlechte Laune von euch fern. Wie ihr das macht, ist euren Vorlieben überlassen. Es gibt viele Methoden aus dem Südostasiatischen Raum, wie Yoga, Meditation und so weiter. Aber auch Musik oder ein kreatives Hobby sorgt dafür, dass wir wieder mit uns ins Reine kommen. Probiert einfach ein bisschen aus, was am besten zu euch passt. Übrigens ist Lachen ein sehr kostengünstiges Mittel für die wahre Schönheit!
  10. Glaubt keinen Versprechungen!
    Wenn wir in jungen Jahren nächtelang um die Häuser gezogen sind, wird das in und an unserem Körper seine Spuren hinterlassen haben. Und es gibt keine Therapie oder Creme, die das Wunder vollbringt, unsere Falten zu glätten oder dauerhaft aufzufüllen. Denn auch Hyaloron oder Botox können zu Nebenwirkungen führen und bauen sich sowieso irgendwann einmal wieder ab. Das gilt auch für Hormonersatztherapien.
    Bitte glaubt keinen Versprechungen von irgendwelchen Wundermitteln. Besonders wenn sie viel Geld kosten, stecken da oft falsche Verprechungen dahinter.

Fazit:

Der letzte Punkt ist vielleicht letztendlich die wichtigste Aussage zu dem Thema jugendliche und schöne Haut. Denn jede Frau (oder auch Mann), die mit 50 noch so aussieht, wie mit 20, hat einen guten Schönheitschirurgen oder bearbeitet die eigenen Fotografien mit Photoshop!

Wir können unseren Hautalterungsprozess vielleicht ein bisschen aufhalten, aber ganz verhindern können wir ihn nie.

Betrachten wir es einmal positiv und sehen unsere Falten und Fältchen ein bisschen als eine Auszeichnung an. Schließlich haben wir ja auch stellenweise hart dafür gearbeitet 😉

Foto: Wie kann ich mir meine schöne Haut so lange wie möglich erhalten? ©frau-sabienes.de
Text: Schöne Haut in den Wechseljahren – Meine 10 besten Tipps ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.