Schlagwort: gesundheit

Die schönste Smartwatch ever: Meine Garmin vivomove HR! [Werbung]

schönste smartwatch garmin vivomove
Mein neuer begleiter und zugleich die schönste Smartwatch aller Zeiten!

Ich hatte euch vor mehr als einem Jahr in diesem Artikel drei meiner Armbanduhren vorgestellt.
Was ich euch aber damals verschwiegen habe ist der Umstand, dass ich gar keine Uhr trage! Denn eigentlich benutze ich seit Jahren ein Fitnessarmband, das hauptsächlich meine Schritte zählt und mir nebenbei auch noch die Zeit anzeigt.
Diese Smartwatches punkten zwar nicht immer durch Schönheit, andererseits sind sie egal in welcher Ausführung relativ gesellschaftsfähig geworden.
Sollte ich also jemals in den Vorstand von Thyssen gewählt werden, wäre ich nicht die einzige, die mit einem solchen Multifunktionsteil am Arm am Besprechungstisch säße. In der Oper oder im Buckingham Palast wäre die Situation vielleicht ein wenig anders. ... hier gehts weiter

9 Fehler beim Duschen, die ihr bestimmt auch schon gemacht habt

fehler beim duschen
Manche dieser Fehler beim Duschen mache ich auch

Die Duschkabine gehört zu meinen liebsten Inventare im Haus.
Morgens nach dem Aufstehen macht sie mich fit für den Tag und entspannt gleichzeitig meine Muskulatur. Nach dem Sport ist sie eine willkommene Erfrischung. Und gerade an diesen schwül-heißen Sommertagen ist die Dusche für mich eine Wohltat, auf die ich nicht verzichten möchte.

Duschen hat die noch in meiner Kindheit übliche Katzenwäsche am Waschbecken zu hundertprozent abgelöst und ein Bad nehme ich nur noch im Winter.
Was ich aber bislang nicht wusste ist, dass man auch Fehler beim Duschen machen kann! Ich habe mich darüber schlau gemacht und musste feststellen, dass auch ich noch dazu lernen kann.
Und meine neuesten Erkenntnisse muss ich natürlich wie immer mit euch teilen! ... hier gehts weiter

Graue Haare – Wie ungesund ist das FĂ€rben der Haare?

graue haare färben
Das ist die Frage aller Fragen: Soll frau sich die grauen Haare färben oder besser nicht?

Etwa 70 Prozent aller Frauen lassen sich regelmäßig die Haare färben. Und während es die einen vielleicht aus jugendlicher Experimentierfreude tun, führen wir Frauen in den besten Jahren einen unerbittlichen Kampf gegen graue Haare.
Vor einiger Zeit habe ich mit einer Frau gesprochen, die durch die Färberei regelrecht krank wurde und der es erst wieder besser ging, nachdem sie ihren grauen Haaransatz hat rauswachsen lassen.
Und das gab mir sehr zu denken.

Was passiert eigentlich beim Färben?

Damit die schöne neue Haarfarbe auch dauerhaft im Haar bleibt und sich nicht im Laufe der nächsten Haarwäschen wieder rauswäscht (wie bei einer Tönung), muss ein ziemlicher Chemiecocktail aufgetragen werden. Da kommen dann so Stoffe wie 2,5-Toluylendiamin (PTD), p-Phenylendiamin (PPD) und Hydroxyethyl-p-Phenylendiamin zum Einsatz. Die sagen den meisten von uns vielleicht gar nicht so viel, klingen aber recht giftig.
Und wahrscheinlich sind sie es auch.
Es handelt sich hierbei um sogenannte aromatische Amine, die erbgutverändernd und krebserregend sein können. Dazu kommt auch noch Resorcin, mit dem man sich Hautreizungen und Allergien einfangen kann. (Und genau daran litt die oben genannte Bekannte und zwar heftig)
Jetzt wird niemand diese Stoffe essen, aber sie gelangen über die Haut und die Atemwege in unseren Blutkreislauf.
Laut den Forschern der University of California steigt das Risiko an Blasenkrebs zu erkranken um das Doppelte, wenn man sich einmal im Monat die Haare färbt. Und tatsächlich gibt es unter Frisörinnen ein viel höheres Risiko, an Blasenkrebs und Allergieen zu erkranken. ... hier gehts weiter

Mein November 2017 – Monatscollage und MonatsrĂŒckblick

monatscollage november 2017
So war’s bei mir im November 2017

Bremen und Kurti – so könnten die wichtigsten Stichpunkte lauten, wenn ich an den November 2017 zurück denke.
Das klingt alles ein wenig seltsam und ich muss einmal ganz von vorne anfangen.

November 2017 – Mein Monatsrückblick und Monatscollage

Der November fing erst mal in einem saudummen Infekt an, den ich noch aus dem Oktober mitgenommen hatte. Und ich muss mehr und mehr feststellen, dass ich mich, je älter ich werde, umso schlechter von solchen Erkrankungen erhole.
Ich habe mir ganz, ganz fest vorgenommen, 2018 weniger zu arbeiten und mehr Sport zu machen. Außerdem nehme ich nun Nahrungsergänzungsmittel, damit mein Immunsystem wieder auf Vordermann kommt.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch einmal fragen: Nehmt ihr auch solche Produkte ein und verratet ihr mir vielleicht auch, welche? Das würde mich echt mal interessieren. Denn da ich zwar Gemüse und Salat esse, aber kein Obst, fehlt mir vielleicht das ein oder andere Vitamin. ... hier gehts weiter

Gesund durch den Winter – So stĂ€rkt ihr eure AbwehrkrĂ€fte

gesund durch den winter
Meine besten Tipps für starke Abwehrkräfte

Kaum ist das neue Jahr erst wenige Tage alt, meldet sich schon Frau Sabienes zu Wort – also ich.
Und ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden und laboriert nicht an irgendwelchen Erkältungskrankheiten herum. Wenn ja, dann tut es mir Leid für euch, gleichzeitig verrate ich euch weiter unten, was ihr in einem solchen Fall machen könntet.
Ansonsten empfehle ich euch hier die besten Tipps, die ich kenne.  Das Ziel ist es, die Abwehrkräfte zu stärken und somit gesund durch den Winter zu kommen.
... hier gehts weiter

Das Jahreshoroskop 2017 fĂŒr Frau Sabienes im Vergleich

jahreshoroskop
Jahreshoroskop 2017 – Wie wird mein Jahr?

Bei der Astrologie scheiden sich ja die Geister.
Während die einen dem Stand der Sterne zum Zeitpunkt der Geburt einen Einfluss zubilligen, lehnen die anderen das ganze Horoskopzeug als puren Aberglauben ab.
Aber sobald das alte Jahr dem Ende zugeht, kippt auch bei den größten Zweiflern die Stimmung und es wird orakelt, was das Zeug hält. Und ganz besonders oft werden dafür die jahreshoroskope in den Zeitschriften konsultiert. Und das immer mit dem verschmitzten Lächeln: „Es ist doch alles bloß ein Schmarrn!“ ... hier gehts weiter