Auf der Suche nach den Glückspilzmomenten im Oktober

auf der suche
Heute bin ich auf der Suche nach den Glückspilzmomenten im Oktober

Eigentlich wollte ich mir meine Glückspilzmomente ja immer notieren, damit ich in der Rückschau davon berichten kann.
Aber zum einen bin ich damit im Laufe dieses Jahres ein bisschen nachlässig geworden. Zum anderen war der Oktober ein wirklich saublöder Monat. Und ich möchte jetzt gar nicht so sehr in die Tiefe gehen, denn es geht hier schließlich um positive Erlebnisse. Da ich es aber auch als sehr positiv empfinde, wenn ich einmal meinen Frust laut hinausschreien kann, nur so viel: Es geht um einen Motorschaden im Ausland und die Unfähigkeit des ADACs, einmal wirklich zu helfen und/oder ein solches Fahrzeug innerhalb von 4 Wochen rückzuführen.
So. Nun ist es wieder gut. Danke.

Auf der Suche nach den Glückspilzmomenten im Oktober 2016

Also begebe ich mich mal auf die Suche nach schönen Momenten, die es ja im Oktober gegeben haben muss.

Herbstmaler

Erinnert ihr euch an die Aktion Herbstmalereien, die ich hier angekündigt hatte?
Leider wurde sie wieder wegen mangelnder Resonanz abgeblasen. Aber auf Grund gewisser Umstände hatte sich Bea dann doch noch dazu entschlossen, uns potentiellen Teilnehmern Karten zu schicken, die wir gestalten konnten.
Eine Blogaktion abblasen zu müssen, ist für den Initiator schon sehr frustrierend. Dass aber in diesem Fall doch noch etwas Schönes daraus entstanden ist, finde ich grandios!
Und hier, liebe Bea, ist meine Ausgabe der Herbstmalereien:

herbstmalereien - meine karte
Love Autumn

Ich bin kein großer Maler, aber ich habe es geschafft!

Buchvorstellung

Im Oktober habe ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Buchvorstellung in einem Buchgeschäft besucht. Dabei bekam ich unzählige Lesetipps mit, die mich letztendlich auch dazu inspiriert haben, auf meinen Blogs diverse Leselisten zu veröffentlichen. (Die Liste mit guten Frauenbüchern findet ihr HIER, falls ihr sie noch nicht kennt.)

Bei dieser Gelegenheit habe ich einen Kontakt zu einer örtlichen Autorin geknüpft, von der ich ein Leseexemplar ihres neuesten Buches erhielt. Die Rezension über den Provinzkrimi Saure Äpfel gibt es auf meinem anderen Blog lesen – es hat mir nämlich sehr gut gefallen.

Frau Sabienes im Dirndl

Vor zwei Jahren habe ich mir einmal für eine Hochzeit in Oberbayern ein Dirndl gekauft. Und natürlich handelte es sich hierbei um ein sehr schönes Teil.
Dann hatte ich einen Unfall, die Hochzeit fiel somit für mich aus und das Dirndl hing seither ungenützt in meinem Schrank. Denn im Nordbayern hat man nicht so viel Gelegenheit, eine Tracht zu tragen, ohne peinlich zu wirken.
Jetzt waren wir aber zu einem Geburtstag mit dem Motto „Oktoberfest“ eingeladen. Ich konnte also mein Dirndl wieder ausgraben und nach einer bangen Anprobe stellte ich fest: Es passt immernoch!
Hier der Beweis:

im Dirndl
Frau Sabienes im Dirndl

Aber mal ganz im Vertrauen: Bequem ist so ein Outfit nicht! 😉

Das sind die Glückspilz-Suchergebnisse vom Oktober, der erste Glückspilzmoment im November steht gerade an:

Ich werde nämlich nach Hamburg fahren!

Und dann schauen wir mal, wie sich dieser Monat weiter entwickelt.

Die Glückspilzmomente ist eine Aktion von Petra Schier. Mitmachen kann jeder, Regeln gibt es keine. Sammelt und erzählt einfach eure schönsten, glücklichsten Momente!

Logo: Glückspilzmomente nach Vorlage von Petra Schier ©frau-sabienes.de
Alle anderen Bilder: Herbstmalereien und Dirndl ©frau-sabienes.de
Text: Auf der Suche nach den Glückspilzmomenten im Oktober ©frau-sabienes.de

6 Kommentare zu “Auf der Suche nach den Glückspilzmomenten im Oktober

    • Frau Sabienes sagt:

      @meyrose: Die Arbeit treibt oder trieb.
      Sylt hat bestimmt viele Glücksmomente zu bieten, ich war das letzte Mal mit 13 dort 😉
      LG Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.