Abiturfeier und andere Glückspilzmomente im Juli 2016

Abiturfeier und andere Glückspilzmomente
Glückspilzmomente im Juli 2016

Ich sag es euch gleich: Trotz all der schlimmen Vorfälle, die im Juli in Deutschland und weltweit passiert sind, wird mir dieser Monat Juli als der absolute Glückspilzmonat in Erinnerung bleiben. Denn in diesem Monat bin ich so viel unterwegs gewesen und habe so viel gefeiert, wie selten zuvor. (Zum Beispiel erst kürzlich bei einem sensationellen White Dinner)
Manchmal neige ich dazu, verzweifelt und voller Selbstmitleid am Küchentisch zu sitzen. Dabei heule ich leise in mich hinein, weil ich nun offensichtlich in der 2. Hälfte meines Lebens ohne Sozialkontakte versauern werde.
Das ist natürlich Blödsinn! Und deswegen muss ich diesen Event-Monat Juli mir einmal für kommende, ruhigere Wochen ganz deutlich hinter die Ohren schreiben. Denn man vergisst gute Momente einfach viel zu schnell.
Eine Feier wird mir auf jeden Fall ewig in Erinnerung bleiben, nämlich die Abiturfeier von meinem jüngsten Sohn!

Glückspilzmomente im Juli 2016!

Abiturfeier

Jedes Jahr schreiben und bestehen Tausende von Schülern in Deutschland ihr Abitur – sogar in Bayern. Sohn 2 ist auch nicht der erste Abiturient in der Familie, aber vielleicht derjenige, von dem man es am wenigsten erwartet hätte. Und er hatte es als gelernter Bäcker über den zweiten Bildungsweg auf der BOS wirklich schwer und musste für sein Vollabitur hart kämpfen – das wurde uns während der Abiturfeier von seinen Lehrern bestätigt. Auch das wir auf ihn stolz sein können – und das sind wir sowieso und nun noch ein bisschen mehr!
Ich werde euch aber keine Bilder von der Abiturfeier zeigen. Das ist zu persönlich und ich denke, ihr habt Verständnis dafür.

Unsere neue Dusche

Im Mai hatte ich euch berichtet, dass wir auf Grund eines Wasserschadens eine neue Dusche bekommen werden und nun ist sie endlich fertig! Die neuen Fliesen sind toll, die Duschkabine ist super und sie ist sogar dicht – eine ganz neue Erfahrung für mich.
Auch hier habe ich keine Fotos, denn unser Bad hat „zu wenig Tiefe“, wie ein Fotograf einmal angemerkt hat.

Eine neue Kamera

panasonic lumix
Meine Panasonic Lumix DMC-FZ1000

Meine Kamera-Flotte hat Zuwachs bekommen und dies ist ein weiterer Glückspilzmoment im Juli gewesen (und auch noch im August, September und hoffentlich noch sehr lange)
Es handelt sich um eine Panasonic Lumix DMC-FZ1000, also eine Systemkamera mit fest montierten Zoom-Objektiv von 25-400 mm, 1 Zoll MOS-Sensor, 20,1 Megapixel und noch anderem Kram. Mit 800 Gramm ist sie fast so schwer, wie eine „richtige Kamera“. Ein kommender Glückspilzmoment wird also der sein, an dem ich einen persönlichen Kameraträger für mich gefunden habe.
Außerdem habe ich mir geschworen, nun in Zukunft immer, immer, immer die Gegenlichtblende auf dem Objektiv zu belassen! Das hilft nämlich sehr viel, wenn die Kamera einmal einem balearischen Steinfußboden zu Nahe kommen sollte. 😉

Das war also mein Juli.
Erzählt doch mal, was ihr im letzen Monat so erlebt habt!

Die Glückspilzmomente ist eine Aktion von Petra Schier. Mitmachen kann jeder, Regeln gibt es keine. Sammelt und erzählt einfach eure schönsten, glücklichsten Momente!

Logo: Glückspilzmomente nach Vorlage von Petra Schier ©frau-sabienes.de
Bild: Meine Panasonic Lumix DMC-FZ1000 ©frau-sabienes.de
Text: Abiturfeier und andere Glückspilzmomente im Juli 2016 ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close