Ist mein Stoffwechsel in Balance? Und wie könnte ich ihn optimieren?

stoffwechsel in balance
Ist mein Stoffwechsel in Balance?

Nach jahrelanger Vertrautheit mit der Brigitte-Diät und deren Ablegern und dem früher propagierten Prinzip, 5 Mahlzeiten am Tag zu verzehren, traf es mich vor ein paar Jahren wie ein Donnerschlag. Auf einmal hieß es, dass man nur 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen darf, damit der Stoffwechsel in Balance bleibt!
Meine Reaktion war typisch Frau Sabiene: Glaub‘ ich nicht!

Stoffwechsel in Balance

Aber laut den neuesten Forschungen scheint eine solche Aufteilung vernünftig zu sein, weil man dadurch den Stoffwechsel und die Insulinausschüttung in Balance hält. Denn sobald wir etwas essen, schüttet die Bauchspeicheldrüse Insulin aus, ein Hormon, das nebenher den Fettstoffwechsel einbremst. Anscheinend braucht der Stoffwechsel so um die 5 Stunden, bis er sich wieder beruhigt hat. Essen wir aber innerhalb dieses Zeitraums wieder, schnellt der Insulinspiegel noch mehr in die Höhe usw. . Irgendwann haben wir so viel Insulin im Blut, dass unser Körper mit einer Heißhungerattacke reagiert, um diesen Stoff wieder abzubauen.
Und Heißhungerattacken kennen wir ja alle, oder?

Wie optimieren wir unseren Stoffwechsel?

Eine Stoffwechseloptimierung sieht in der Regel so aus, dass man sich bemüht, möglichst wenige, aber dafür hochwertige Kohlehydrate zu sich zu nehmen. Also Vollkorn- statt Weißmehl, keine Süßigkeiten, keinen Alkohol und vor allen Dingen keine Fertigprodukte. Diesen ökotrophologischen Sermon kennen wir ja wahrscheinlich alle und wahrscheinlich sehen wir das auch ein. Aber oft muss es schnell gehen und wenn man schon mal selber kocht, greift man gerne zu einem dieser ganzen Fix-Produkte und sei es auch nur ein Soßenpulver. Aber gerade hier verstecken sich ungeeignete Kohlehydrate in Form von Zucker oder Stabilisatoren.
Und nun kommt der eigentliche Grund für diesen Artikel: Der Suppenhersteller GEFRO hat eine neue Produktlinie herausgebracht. Sie nennt sich GEFRO-Balance und verspricht den Stoffwechsel in Balance zu halten.
Die Frage ist natürlich, ob das ganze Zeug auch schmeckt und dies teste ich gerade schonungslos aus.
In der nächsten Woche werdet ihr hier einen kompletten Testbericht über die neuen GEFRO-Produkte zum Lesen bekommen, ihr dürft also gespannt sein!

Foto: Stoffwechsel in Balance ©frau-sabienes.de
Text: Ist mein Stoffwechsel in Balance? Und wie könnte ich ihn optimieren? ©frau-sabienes.de

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du weiterliest, gehe ich davon aus, dass das für dich OK ist weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close