Auf der Suche nach den Gl├╝ckspilzmomenten im Oktober

Auf der Suche nach den Gl├╝ckspilzmomenten im Oktober
auf der suche

Heute bin ich auf der Suche nach den Glückspilzmomenten im Oktober

Eigentlich wollte ich mir meine Glückspilzmomente ja immer notieren, damit ich in der Rückschau davon berichten kann.
Aber zum einen bin ich damit im Laufe dieses Jahres ein bisschen nachlässig geworden. Zum anderen war der Oktober ein wirklich saublöder Monat. Und ich möchte jetzt gar nicht so sehr in die Tiefe gehen, denn es geht hier schließlich um positive Erlebnisse. Da ich es aber auch als sehr positiv empfinde, wenn ich einmal meinen Frust laut hinausschreien kann, nur so viel: Es geht um einen Motorschaden im Ausland und die Unfähigkeit des ADACs, einmal wirklich zu helfen und/oder ein solches Fahrzeug innerhalb von 4 Wochen rückzuführen.
So. Nun ist es wieder gut. Danke. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Magic Cleaning und die KonMari-Methode von Marie Kondo

Magic Cleaning und die KonMari-Methode von Marie Kondo
Magic Cleaning von Marie Kondo Rezension

Magic Cleaning oder: Aufräumen nach der KonMari-Methode

Als ich das erste mal mit Magic Cleaning von Marie Kondo in Berührung gekommen bin, dachte ich, dass ich selten etwas so Dämliches gehört habe.
Dabei muss ich zugeben, dass mir ihr Credo, Kleidungsstücke, Bücher oder Gegenstände nach ihrem glücksbringenden Potential zu beurteilen, gar nicht so exotisch erschien. Aber die Prämisse, T-Shirts, Pullover und Hosen gefaltet in den Schrank zu stellen, statt zu legen, fand ich als komplett daneben.

Aber nun habe ich ihr Buch „Magic Cleaning“ gelesen. ... hier gehts weiter

→ Mehr

Diese Schuhe k├Ânnt ihr getrost auf den M├╝ll schmei├čen!

Diese Schuhe k├Ânnt ihr getrost auf den M├╝ll schmei├čen!
Schuhe die auf den müll gehören

Warum tragen wir Frauen immer wieder die falschen Schuhe?

Irgendwelche Gene väterlicherseits haben mich für eine Frau meiner Generation ziemlich groß wachsen lassen. Und eigentlich sollte ich mich darüber freuen. Zumindest hat mir früher jede andere (kleinere) Frau erklärt, dass das doch sooooo schön sei, wenn man so groß ist, wie ich.
Ich freute mich natürlich nicht. Denn ein Mädel, das in der Mitte der 70er Jahre zu einem Gardemaß von 1,75 Zentimeter in einer oberbayerischen Kleinstadt heranwuchs, hatte es auf dem damaligen Partnermarkt ein wenig schwer. Und mit hohen Absätzen galt man zu diesen Zeiten sogar als schwer vermittelbar. ... hier gehts weiter

→ Mehr