Die Saalburg im November 2018 – Monatscollage und Monatsr├╝ckblick

römerkastell saalburg monatsrücklich november

Ein Ausflug auf dieSaalburg und mehr – Mein Monatsrückblick für den November 2018

Irgendwie ging der November viel zu schnell vorbei. Dabei ist das ja seit neuestem immer so, dass die Zeit viel schneller vergeht, als früher und ich weiß gar nicht, wie ich oft ich schon darüber geklagt habe.
Es war aber auch im November viel bei uns geboten: Arbeit, Organisation von diversen Dingen und vor allen Dingen Familienangelegenheiten.
Ich werde euch aber nicht mit Details langweilen, sondern nur einen kleinen Monatsrückblick wagen.

November 2018 – Monatscollage und Monatsrückblick

In Bayern startet der November mit einem Feiertag (Allerheiligen). Das hat bei uns in der Grenzregion zwischen Bayern und Hessen zur Folge, dass alle, wirklich alle! nach Frankfurt zum Shoppen fahren. Und wir haben uns auch nach Hessen gewagt, aber die Mainmetropole ließen wir links liegen.

Das Römerkastel Saalburg bei Bad Homburg

römerkastell saalburg bad homburg

Römerkastell Saalburg

In unserer Region hat wahrscheinlich jedes Schulkind einmal das Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg besucht. Nur wir sind noch nie dort gewesen und haben den allerheiligsten Feiertag dazu genutzt, dies einmal nachzuholen.
Die ersten Bauten dieses Kohortenlagers sind wohl 135 nach Christus erbaut worden. Mit der Zeit wurden die Anlage immer mehr erweitert, bis 260 nach Christus die Römer den Limes aufgegeben haben.
Das Gelände wurde bis weit ins 19. Jahrhundert als Steinbruch genutzt. Mit der Unterstützung von Kaiser Wilhelm II wurde das Areal wieder rekonstruiert. Die ganze Anlage umweht heute noch so eine Art großdeutscher-kaiserlicher Flair. Dennoch lässt sich hier sehr schön durch die alten Anlagen und über den mit uralten Eichen bewachsenen Exerzierplatz herumstromern.

Saalburg Museum

Frau Sabienes als Mundschenk

Man legt hier auch viel Wert auf moderne Museumspädagogik und kann sich innerhalb altrömischer Szenen fotografieren lassen. Ich meine aber, dass mir dieser Mann einen ziemlich anzüglichen Blick zuwirft!

gladiatoren altes rom saalburg

Frau Sabienes als Tierbändigerin

Kennt ihr die Saalburg, seid ihr schon mal dort gewesen?

Rotgoldener Herbst

Inzwischen ist das Wetter ja typisch November – grau, feucht, ungemütlich. Aber noch vor zwei Wochen wurde ich mit diesem Sonnenaufgang überrascht und ich schwöre euch, dass das Bild kaum bearbeitet wurde:

Morgensonne

Morgensonne zwischen Spessart und Odenwald

Familienkram

Seit einem Jahr haben wir einen Enkelhund namens Kurti und manchmal bekommen wir ihn zum Hundesitten. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich dieser kleine Kerl von einem handscheuen Straßenhund in ein zugängiges und gelehriges Tier verwandelt hat.
Da haben mein Sohn und seine Freundin alles richtig gemacht.

kurti

Leckerlialarm!

Mein Sohn ist ein alter Sack!

Das meine ich natürlich nicht ernst, aber mein ältester Sohn (das Herrchen von Kurti) hat gerade seinen 30. Geburtstag gefeiert. Es ist schon etwas besonderes, so alte Kinder zu haben, oder? Für die große Feier war ich für den Geburtstagskuchen zuständig. Das ist eine der Aufgaben, die ich zwar gerne übernehme, für die ich aber wenig Talent besitze.
Deswegen habe ich entschlossen, einen Zucchinikuchen zu machen, weil der bei mir immer was wird. Den habe ich dann noch mit Rum, Marmeladenfüllung, Marzipan, noch mehr Rum und Schokolade aufgepeppt. Das Ergebniss konnte sich sehen lassen:

zucchinikuchen

Zucchinikuchen nach Art des Hauses

Obwohl unter den 40-50 jungen Leuten bestimmt ein gewisser Prozentsatz irgendwelchen besonderen Ernährungsvorschriften nachgeht (vegan, Ovo-Lakto-Dingens, Diät usw.), ist der Kuchen ruckzuck aufgegessen worden. Ich wurde als Superbäckerin über den grünen Klee gelobt, was mich natürlich sehr gefreut hat.
Nach diesen Erfolgen habe ich mir überlegt, ob ich auf diesem Blog eine Rubrik für Rezepte eröffnen soll. Und zwar Rezepte, die immer gelingen, sogar mir.
Was haltet ihr davon?

Was sonst noch geschah:

Bohemian Rhapsody

Auf dem Weg zur Bohemian Rhapsody

Ich als eingeschworener Fan von der Gruppe Queen und Freddy Mercury musste mir natürlich dringend den Film Bohemian Rhapsody ansehen. Auf dem Weg zum Kino entdeckte ich in einem Schaufenster diese Gespenster.
Der Film ist nicht schlecht. Aber auch nicht so hundertprozentig gut. Die Musik ist aber natürlich großartig.

Am Wochenende erreichte mich ein unerwartetes Geschenk.

embrace buch

Embrace, das Buch

Es handelte sich um das Buch Embrace von Taryn Brumfitt. Den gleichnamigen Film habe ich in diesem Artikel einmal vorgestellt.
Das Besondere ist: Ich weiß zwar den Namen der Schenkerin, aber kenne die Person nicht. Trotzdem habe ich mich wirklich sehr darüber gefreut!
(Wenn DU das hier liest, dann melde dich doch bitte bei mir!)

nahrungsergänzungsmittel

Das ist ein Produkttest

Im Moment führe ich gerade einen Produkttest von Nahrungsmittelergänzungsmitteln der Firma Gudero durch. Kennt jemand von euch diese Produkte? Ich bin schon mal sehr gespannt, was dabei rauskommen wird. Im Moment merke ich noch keine große Veränderung. Aber die Ergebnisse werde ich hier veröffentlichen.

Neues von meinen anderen Blogs

Ich könnte ja bei dieser Gelegenheit auch noch Artikel von meinen anderen Blogs verlinken, denn vielleicht ist da auch was für euch mit dabei.

  • Auf Sabienes TraumWelten haben im November Linktipps zu Ü50-Bloggerinnen und später zu Männerblogs veröffentlicht. Ich fand es sehr interessant, wie viele tolle Blogs es zu diesen beiden Personengruppen gibt.
  • Für MondYoga habe ich endlich ein Projekt beendet, welches mir seit längerem durch den Kopf ging. Ich habe dort den Sonnengruß vorgestellt und erklärt. Wenn ihr gerne Yoga macht, dann ist das vielleicht was für euch.

Zum Schluss:

Mit diesem Artikel beteilige ich mich an dem Projekt Monatscollagen von Birgitt von Erfreulichkeiten.

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Adventszeit!

saalburg november 2018 monatsrückblick
Alle Fotos: Die Saalburg im November 2018 – Monatscollage und Monatsrückblick ©frau-sabienes.de
Text: Die Saalburg im November 2018 – Monatscollage und Monatsrückblick ©frau-sabienes.de

 

pinit fg en rect red 28 - Die Saalburg im November 2018 - Monatscollage und Monatsrückblick

Zusammenfassung:
Die Saalburg im November 2018 - Monatscollage und Monatsrückblick
Thema
Die Saalburg im November 2018 - Monatscollage und Monatsrückblick
Beschreibung
Im November haben wir das Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg besucht. Außerdem gab es einen runden Geburtstag mit Zucchinikuchen und einen keinen Hund
Geschrieben von:

11 Kommentare zu “Die Saalburg im November 2018 – Monatscollage und Monatsr├╝ckblick

    1. Frau Sabienes Beitragsautor

      @Ines: Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie vor einem Jahr meintest, ich solle mit dem Kurti Geduld haben. Du hast Recht gehabt!
      LG
      Sabienes

    1. Frau Sabienes Beitragsautor

      @Shadownlight: Der Film ist auf jeden Fall sehr gut gemacht, wenn man mal die Besetzung des Schlagzeugers Roger Taylor vernachl├Ąssigt.
      LG
      Sabienes

    1. Frau Sabienes Beitragsautor

      @Lisa: Nein, das Bild icht nicht gro├čartig bearbeitet, nur ein bisschen mit Kontrast und Dynamik gespielt.
      Sch├Âne kostenlose Lightroom Presets gibt auf deiner Seite! ­čśë
      LG
      Sabienes

  1. Sabine Ingerl

    F├╝r den anz├╝glichen Blick h├Ąttest Du aber nicht gleich den Tiger raus lassen m├╝ssen :-).
    So ein „altes“ Kind hab ich auch. Meine Tochter wurde im September auch 30 und ich kann’s noch garnicht richtig glauben. Ich war am Geburtstag f├╝r den Brunch zust├Ąndig. Meine Kuchen sind nicht ber├╝hmt.
    Liebe Gr├╝├če
    Sabine

  2. Fellmonsterchen

    Die Saalburg kenne ich nur vom H├Ârensagen. Witzige Idee mit den Fotos. Die Gespenster gefallen mir auch, am besten finde ich aber nat├╝rlich Kurti, den Spitz-Mix. In meinem Socksi ist ja auch Spitz drin, allerdings wohl kein Dackel. ­čÖé

    Der Header ist ├╝brigens epochal! Ich muss h├Ąufiger direkt hierhin klicken, nicht immer nur im Reader lesen.

    Liebe Gr├╝├če
    Katrin

  3. Gabi

    Na, bei Dir war ja auch allerhand los! Ich habe ja keine Kinder die schon drei├čig sind, doch Neffen. Da sage ich immer wieso sind die schon drei├čig? war ich doch grad selber noch!
    Mein ganzer November war eindeutig gepr├Ągt durch den Sturm am 29.10. an unserem See, der enormen Schaden angerichtet hat. Jetzt ist alles erledigt und das Winterlager f├╝r das Boot brauche ich auch nicht, weil es nicht mehr existiert. Ist halt so. Liebe Gr├╝├če Gabi

  4. Rosi

    hach jaa.. die Saalburg..
    da waren wir mit den Kindern ­čśë
    die Bilder sind ja witzig
    die gab es damals noch nicht

    der Kuchen sieht klasse aus
    sieht nach seehr vielen Kalorien aus ­čśë

    toller Monatsr├╝ckblick

    liebe Gr├╝├če
    Rosi

  5. Birgitt

    …das scheint ja eine sehr unterhaltsame Ausstellung zu sein, liebe Sabienes,
    finde ich witzig und eindr├╝cklich im Sinne von: vergisst man nicht so schnell wieder…deinem Link zu den ├ť50 Bloggerinnen werde ich gleich mal nach gehen, geh├Âre ja auch dazu…mein ├ältester hat ja letztens geheiratet und ich mu├č mich schwer daran gew├Âhnen „seine Frau“ statt „seine Freundin“ zu sagen, da f├╝hle ich mich irgendwie so alt ;-)…die Jungs waren doch gerade noch so klein…w├╝nsche dir einen guten Start in eine sch├Âne und geruhsame Adventszeit,

    liebe Gr├╝├če Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.