Der Jahresrückblick 2016 von Frau Sabienes sagt …

jahresrückblick 2016
Jahresrückblick 2016

Ich liebe Jahresrückblicke und natürlich liebe ich es auch, auf meinem Blog (oder besser gesagt: auf meinen Blogs) eine kleine Rückschau zu halten.
Frau Sabienes ist ja das jüngste meiner Blogprojekte und ich stelle erstaunt fest, dass es trotzdem von allen meinen Blogs am besten läuft! Und das habe ich allein euch zu verdanken – ihr, die hier mitliest, kommentiert, mir auf den sozialen Netzwerken folgt, likt und mich immer wieder bestärkt!

Ein ganz herzliches Dankeschön an euch alle!

dankeschönUnd jetzt gehts los:

Der Jahresrückblick 2016 von Frau Sabienes sagt

Januar 2016

Der absolute Hit im Januar waren die Trendfarben der Saison von Pantone. Da könnte man natürlich behaupten, dass es typisch Frau wäre und hätte vielleicht sogar Recht damit. Der zweitplatzierte Artikel war übrigens ein Beitrag über diese fürchterliche Silvesternacht in Köln und es freut mich, dass auch solche Themen von euch positiv angenommen werden.

Februar 2016

Es gibt gute Schuhe, es gibt schöne Schuhe und es gibt Schuhe, die auf den Müll gehören. Weil sie zum Beispiel unserer Fußgesundheit und damit unserem gesamten Körperaufbau schaden.

März 2016

Was tun gegen Winkeärmchen (und andere Problemzonen)? Ich fand diesen Artikel sehr lustig und ihr auch, wie ich an euren Reaktionen gesehen habe. Und nach wie vor bin ich der Meinung, dass man diese schlaffen Trizeps entweder trainieren oder ignorieren sollte!

April 2016

Buchvorstellungen laufen ja traditionell nie so besonders gut. Aber meine Rezension von Titos Brille von Adriana Altaras fand dennoch eure Zustimmung, denn dieses Buch gab es ja auch im Zusammenhang der Aktion Blogger schenken Lesefreude zu gewinnen.

Mai 2016beine rasieren

Die Frage nach der Rasur der Beine und gerade im Intimbereich beschäftigt nicht nur mich, sondern auch viele andere – gerade ältere Frauen. Eigentlich wollte ich ja auch noch einen Selbstversuch starten und verschiedene Methoden der Haarentfernung ausprobieren. Aber ich konnte mich noch nicht so richtig dazu durchringen.

Juni 2016

Das Prinzip von Magic Cleaning nach Marie Kondo (oder KonMari-Methode) ist eine prima Methode, seine Wohnung und besonders seinen Kleiderschrank in Schuss zu halten. Und ich praktiziere sie immernoch (mehr oder weniger)

Juli 2016

Im Juli haben euch meine Sommercocktails sehr gut gefallen und da würde mich mal interessieren, ob ihr eines dieser Rezepte nachgemixt habt?

August 2016cocktail

Im August hatte ich bei einem White Dinner teilgenommen und euch Fotos von mir, dem Buffet und dem schönen Abend gezeigt. Und ihr habt ihn mit mir genossen. Dieser Artikel ist nur ganz knapp der Monatssieger, denn mein Bericht über die Sothys Box hat euch auch sehr interessiert.

September 2016

Im September hatte ich im Rahmen einer Blogparade in meine Themennische geblickt und euch daraus zwei Blogs vorgestellt, die mir gut gefallen. Und ihr fandet diese Vernetzung auch gut.

Oktober 2016

Im Oktober hatte ich einen Versuch gewagt und euch eine Bücherliste über empfehlenswerte Frauenbücher zusammengestellt. Ich denke, dass dieser Versuch gelungen ist – oder was meint ihr?

November 2016dumme frauen

Wer motzt, dem hört man zu! Zumindest könnte man das meinen, denn mein Artikel im Rahmen des Motzmontags über dumme Frauen wurde heiß diskutiert.

Dezember 2016

Der Dezember ist zwar noch nicht vorbei, aber mein Artikel für Männer über Weihnachtsgeschenke, die Frau nicht braucht, kristallisiert sich jetzt schon als Sieger heraus.

Mein Resümee für 2016:

Alles in allem ist 2016 ein erfolgreiches Bloggerjahr für mich gewesen, nicht nur auf diesem Blog, auch bei meinen anderen Plattformen kann ich mich nicht beschweren. Ich blogge etwas weniger, als in den Jahren davor : 2016 habe ich hier 40 Artikel geschrieben, 2015 hingegen waren es ganze 60. Aber ich konnte meine Leserschaft erweitern.
Außerdem habe ich ungefähr in der Mitte des Jahres begonnen, meine Artikelbilder anders zu gestalten. Meine Frage an euch: Ist euch das eigentlich aufgefallen und wie findet ihr das?

Wie geht es weiter?

Mein Jahresrückblick 2016 neigt sich nun dem Ende zu und in der Regel beendet man eine solche Zusammenfassung mit einem Ausblick. Und hier möchte ich euch gerne mit einbeziehen:

  • Gibt es etwas an der Gestaltung dieses Blogs, was ich ich ändern sollte oder muss?
  • Wünscht ihr euch einen Newsletter von mir, in dem ihr meine Artikel nachlesen könnt?
  • Welche Themen sollte ich vermehrt behandeln? Gesundheit? Beauty? Gesellschaftliches? Mode? Oder wünscht ihr euch noch ganz andere Themen von mir?
  • Ihr dürft mir aber auch ganz einfach mal eure Meinung sagen …

Ich freue mich auf eure Denkanstöße!

Alle Bilder: Jahresrückblick 2016 ©frau-sabienes.de
Text: Der Jahresrückblick 2016 von Frau Sabienes sagt … ©frau-sabienes.de

14 Kommentare zu “Der Jahresrückblick 2016 von Frau Sabienes sagt …

    • Frau Sabienes sagt:

      @FiosWelt: Liebe Fio, glaube mir: Ich wollte dir gerade bei einem Gegenbesuch einen total netten Kommentar schreiben. Aber leider, leider bin ich bei deinem tollen Adventskalender hängen geblieben …. 🙁
      LG
      Sabienes

  1. Schöner Rückblick. Kenne Deinen Blog noch nicht so lange, lese seitdem aber regelmäßig. Habe mich gerne durch die Artikel geklickt.

    Deine Artikelteaserbilder sind mir zu unruhig. Den Rest mag ich optisch und inhaltlich. Ich lese am liebsten über Gesellschaft und Mode.

    Viel Spaß weiterhin beim Bloggen wünscht Dir
    Ines

    • Frau Sabienes sagt:

      @meyrose: Ehrlich? Zu unruhig? Das ist ja mal interessant. Ich bin gespannt, ob die anderen Leser das auch sagen. Dann muss ich mir was Neues einfallen lassen ….
      LG
      Sabienes

      • Ja, wirklich. Aber ich bin ja nicht maßgeblich. Fällt mir aber auf. Und Du hast gefragt. Das von diesem Beitrag ist besonders krass für meine Augen.
        3 Schriften, Versalien, kursiv – dazu der transparente Balken auf dem unruhigen Hintergrund des eigentlichen Bildes, die Hintergrundstruktur liegt auch noch auf dem Gesicht der Frau – das Bild hat so viele optische Ebenen und Windungen. Selbst die Schrift ist in mehreren Ebenen. Das überfordert mein Auge. Tut mir leid. Vielleicht mögen andere ja genau das gerne.

  2. *Grins* Sabine da bist du aber wirklich früh dran, mit deinem Jahresrückblick
    Ich bekenne mich auch zu Rückblicke. Einmal Resümee über das ganze Jahr ziehen. Teilweise überrascht es einen selber, was in so manchen Monaten alles zum Vorschein kommt.
    Tolle Themen hattest du!
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen 4 Advent
    Liebe Grüße
    Nila

    • Frau Sabienes sagt:

      @Nila: Früh? Bei RTL hatten die ihren Jahresrückblick bereits am 6. Dezember – glaube ich zumindest 😉 Man ist ja immer früher dran damit, weil einem im nächsten Jahr so ein Rückblick erst mal gar nicht so interessiert.
      LG
      Sabienes

  3. Hallo Sabienes! Danke für den Jahresrückblick 2016 und heute ist wieder eine meiner Kommentare-Runden, sodass du dann verlinkt gehörst 😉 Also ich machte dieses Jahr solche Rückblicke nicht so richtig, hatte mich aber gefreut, dass das eigene Portfolio gewachsen war. Derzeit an allen Blog-Fronten allerhand zu tun und zu machen und das täglich.

    Ich freue mich für dich, dass es gut verlaufen war 2016 und du nun etwas mehr Leserschaft hier und woanders hast, obwohl du weniger bloggtest.

    Bei Sabienes.de fand ich jetzt eben nichts Passendes für mich, was ich feedbacken könnte, daher hier vorbei geschaut und weiss nun, wo ich dich hier finden kann. Am Blogdesign gefällt mir eigentlich alles und Newsletter würde ich zwar überfliegen, hätte aber eh keine Zeit dafür. Ich habe meine fest eingeplanten wöchentlichen Blog-Kommentare-Runden, an denen ich euch Blogger-Freunde besuchen und kommentieren kann. Damit kann ich inzwischen am besten arbeiten.

    Ein paar reine Blogger-Themen, falls diese hier für dich in Frage kämen, wären ganz gut und ich könnte sicherlich dazu beitragen. Bei Mode und Lifestyle habe ich eher weniger zu kommentieren 😉

    • Frau Sabienes sagt:

      @Alexander Liebrecht: Mode und Lifestyle ist eher nix für dich? Wo doch der moderne Mann auch solchen Themen gegenüber aufgeschlossen ist 😉
      Reine Blogger-Themen wird es auf diesem Blog eher nicht geben, dass ist dann was für den Sabienes.de.
      LG Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.